FP-Schock: Neuer SPÖ-Klubobmann - rote Personaldecke dünn und dünner

Heftige Kämpfe und tiefe Gräben im SPÖ-Rathausklub

Wien, 31-03-09 (OTS) - Nach schweren internen Differenzen hat es
der SPÖ-Rathausklub nach einer Woche doch noch geschafft, einen neuen Klubobmann zu nennen, ist der Wiener FPÖ-Klubobmann DDr. Eduard Schock über den Grad der Verunsicherung innerhalb der roten Reihen doch etwas erstaunt. Wir wünschen Lindenmayr viel Erfolg bei den Aufräumungsarbeiten nach den Querelen der letzten Wochen, die seit dem Rücktritt Laskas zum Teil in lautstarke Auseinandersetzungen gemündet waren. Im heftigen Kampf um den Klubvorsitz zwischen Tanja Wehsely und Erich Valentin dürfte Lindenmayr als kleinster gemeinsamer Nenner das Rennen gemacht haben. Wir gratulieren! (Schluss)fp

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wie
4000/81798

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001