Walser zu Schmied: Reformen statt Ankündigungspolitik

Schmied muss Worten endlich Taten folgen lassen

Wien (OTS) - "Wir begrüßen die Vorschläge der Bildungsministerin prinzipiell, aber es sind alte Hüte, die schon seit Jahren bekannt sind. Ich frage mich also, wann die Umsetzung endlich beginnt, Ankündigungspolitik allein ist definitiv zu wenig", reagiert der Bildungssprecher der Grünen, Harald Walser auf Aussagen von Claudia Schmied, wonach sie die Reform der Schulverwaltung angehen möchte.

Zudem fehle die Präzisierung, wie die heute angekündigten Maßnahmen umgesetzt werden sollen: "Wer wird etwa künftig die LeiterInnen bestellen und wie will Schmied garantieren, dass nur aufgrund der Fachkompetenz und nicht nach der Farbe des Parteibuchs bestellt wird?"
Auch die angekündigte Einführung einer mittleren Management-Ebene sei keine Erfindung von Schmied, sondern eine seit langem geforderte Maßnahme und längst überfällig. "Wir sind gespannt, ob die Bildungsministerin ihren Worten auch Taten folgen lässt", schließt Walser.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0005