FP-Mahdalik: Sabotiert SPÖ die Bürgerversammlung Donau-City?

Noch immer keine Einladungen eingelangt

Wien, 25-03-09 (OTS) - SPÖ-Bezirksvorsteher Scheed dürfte vor der Bürgerversammlung in der Donau-City am 1. April eine Heidenangst haben. Bei den Bewohnern des unter lebensgefährlichen Fallwinden und dem Höllenlärm der A-22 leidenden Stadtteils ist bis zum gestrigen Tage noch immer keine Einladung eingelangt. Will die SPÖ die Veranstaltung vielleicht sabotieren, weil sie bisher genau Null gegen Fallwindbedrohung und Lärmbelästigung unternommen hat, fragt FPÖ-Gemeinderat Toni Mahdalik.

Die Arbeitsweise von Scheed, Taucher & Co. ist auf jeden Fall provokant und unwürdig. Auch die SPÖ muss Versäumnisse irgendwann eingestehen und tunlichst versuchen, Fehler rasch auszubügeln. Bürgerversammlungen auf schäbige Art und Weise zu torpedieren, wird sich jedoch spätestens bei den nächsten Wahlen in Wien bitter rächen, warnt Mahdalik. (Schluss)am

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0007