Wiener Grüne präsentieren "Radrettung 2009"

Wien (OTS) - Die "Grüne Radrettung" war am Mittwoch Thema der Wiener Grünen anlässlich eines Medientermins mit Klubobfrau GR Maria Vassilakou und Verkehrssprecher GR Christoph Chorherr.

Mit dem Frühling, der zumindest laut Datum eingekehrt ist, starteten die Wiener Grünen die Aktion "Radrettung 2009". An 50 Terminen, unter anderem im Wiener Prater und auf der Donauinsel, werden Rad-Sicherheits-Checks für BürgerInnen angeboten. Eine mobile "Fahr-Bar", ein Lasten-Fahrrad mit kleinem Elektromotor, transportiert Mechaniker und Reparaturwerkzeug. "Das ist ein Service der Grünen an den Wiener RadlerInnen. Wir setzen damit ein Zeichen für nachhaltigen, umweltschonenden Stadtverkehr in Wien", so Vassilakou anlässlich der Präsentation. Im letzten Jahr nahmen, laut den Grünen, etwa 1000 Personen dieses kostenlose Angebot in Anspruch.

Weitere Forderungen der Grünen sind unter anderem mehr Radverkehrsanlagen, flächendeckende Tempo 30-Zonen im gesamten Nebenstraßennetz und mehr Fahrradabstellanlagen .

Weitere Informationen und Radrettungs-Termine: Grüner Klub im Rathaus, Telefon: 01 4000-81814, im Internet unter http://wien.gruene.at/ , http://wien.gruene.at/radrettung
(Schluss) cwk

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Werner C. Kaizar
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81087
E-Mail: christoph.kaizar@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009