NÖGKK hält Proporz-Fahne hoch

Huber: Niederösterreichische Gebietskrankenkasse lädt nur Rot und Schwarz zum Frauengesundheitstag ein

St.Pölten (OTS) - Der diesjährige Frauen-Gesundheitstag findet am 4. April 2009 in Baden statt, wobei am Podium lediglich LAbg. Adensamer (VP) und LRin Scheele das Wort ergreifen können. "Wenn die NÖ GKK öffentlich unter Druck kommt, dann ist die Solidarität aller Parteien erwünscht. Bei Veranstaltungen dürfen sich jedoch nur Rot und Schwarz in der Öffentlichkeit sonnen", kritisiert der Grüne Landesgeschäftsführer Thomas Huber jedes Gespür der NÖGKK für real-demokatrische Verhältnisse. "Würde sich die niederösterreichische Gebietskrankenkasse für Regierungsparteien entscheiden, dann müßte jedenfalls die FPÖ eingeladen sein oder es werden alle im Landtag vertretenen Parteien eingeladen. Diese Einladungspolitik ist altbackener Proporz und ein Schlag ins Gesicht der NÖ Versicherten. Bei dieser Veranstaltung insbesondere für die Frauen", so Huber. Für ihn gibt diese Einladungspolitik Zeugnis einer undemokratischen Haltung der NÖGKK. "Wenn die Versicherten demokratische Teilhabe hätten, wären diese Vorkommnisse 2009 vermutlich nicht mehr möglich", so Huber abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im NÖ Landtag
Mag. Kerstin Schäfer
Mobil: +43/664/8317500
E-Mail: kerstin.schaefer@gruene.at
http://noe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0002