Plenarsitzung des ORF-Publikumsrats mit Schwerpunkt Europawahl

Wien (OTS) - Der ORF-Publikumsrat, unter dem Vorsitz von
Hon.-Prof. Dr. Georg Weißmann, befasste ich in seiner Plenarsitzung am Montag, dem 23. März 2009, im ORF-Zentrum Wien u. a. mit der Berichterstattung des ORF-Fernsehens über die EU-Wahl 2009. Dazu stellten Informationsdirektor Elmar Oberhauser und Chefredakteur Mag. Karl Amon die umfangreiche Vorberichterstattung vor, die mit der "Pressestunde" am 26. April einsetzt. In der Diskussion über diesen Tagesordnungspunkt betonten die Mitglieder des Gremiums die Bedeutung dieses Themas im ORF und sprachen sich für eine möglichst breite Behandlung der EU-Wahl in allen ORF-Medien aus. Der ORF solle die Wahl zum Anlass nehmen, sich künftig verstärkt mit Europa-Themen zu beschäftigen. 51 Prozent der Hörer/innen und Seher/innen wollen laut der aktuellen Meinungsumfrage im Auftrag des ORF-Publikumsrats mehr Europainformation in den Nachrichtensendungen, 36 Prozent wollen eine eigene Europasendung im ORF-Fernsehen. Bei der Behandlung aktueller Fragen gab es auch eine ausführliche Diskussion über das ORF-Fernseharchiv und dessen Nutzung.

In der Sitzung des Publikumsrats begrüßte Vorsitzender Dr. Weißmann die neuen Mitglieder Mag. Daniela Zimmer (Konsumenten, Nachfolgerin von Mag. Petra Lehner), Univ.-Prof. Markus Hengstschläger (Wissenschaft, Nachfolger von Hon.-Prof. Dr. Helmut Pechlaner) und Beppo Mauhart (ältere Menschen, Nachfolger von Prof. Fritz Muliar). Als Nachfolgerin von Prof. Fritz Muliar im ORF-Stiftungsrat wurde Barbara Blaha einstimmig nachbestellt. Vorsitzender Dr. Weißmann dankte Prof. Fritz Muliar für seine Tätigkeit im Publikumsrat und im Stiftungsrat.

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Büro der Gremien
(01) 87878 - DW 12213
http://publikumsrat.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001