ÖSTERREICH: Hans Krankl neuer LASK-Trainer

Ex-Teamtrainer soll bis Sommer 2009 den Traditionsclub retten

Wien (OTS) - Hans Krankl übernimmt ab morgen das Traineramt beim Linzer Traditionsklub LASK und wird Nachfolger von Klaus Lindenberger, berichtet die Tageszeitung ÖSTERREICH in ihrer Dienstagausgabe. Der frühere Teamchef einigte sich gestern laut ÖSTERREICH-Informationen mit LASK-Präsident Michael Reichel auf einen Vertrag bis Sommer 2009. Er soll die Linzer in den letzten neun Runden vor dem Abstieg retten und als "Feuerwehrmann" wieder Leben in den total verfahrenen Karren bringen. LASK-Boss Reichel erwartet sich vor allem viel vom Motivationskünstler Krankl, der sein Wunschkandidat war. Im Sommer werden sich Reichel und Krankl über eine weitere Zusammenarbeit unterhalten.

Der Wiener Startrainer soll morgen in Linz präsentiert werden und wird einen Co-Trainer mitbringen. Sein Debüt auf der LASK-Trainerbank wird Krankl am 4. April beim Heimspiel gegen Tabellennachbarn Kapfenberg feiern.

Die letzte Trainerstation Krankls war von Jänner 2002 bis September 2005 als Teamchef des österreichischen Nationalteams. Zuvor trainierte der Cordoba-Held u.a. Admira Wacker Mödling, Fortuna Köln, Austria Salzburg, Tirol Innsbruck und Rapid. Mit seinem Stammverein erreichte Krankl als Trainer zweimal das ÖFB-Cupfinale, 1999 wurde Krankl zum Trainer des Jahres gewählt.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH
Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0002