14. NÖ Museumstag am Sonntag in Eggenburg

Vorträge und Stadtbesichtigung

St. Pölten (NLK) - Kommenden Sonntag, 29. März, findet im "Lindenhof" in Eggenburg der mittlerweile 14. Niederösterreichische Museumstag statt, in dessen Mittelpunkt das Thema "Ent/sammeln" steht. Seitens der NÖ Landesregierung wird Landesrat Mag. Johann Heuras der ganztägigen Veranstaltung beiwohnen. Obwohl die Anmeldefrist zur Teilnahme am 14. NÖ Museumstag bereits abgelaufen ist, sind Nachmeldungen unter der Nummer 02732/739 99 bzw. unter e-mail museen@volkskulturnoe.at noch möglich.

Im Rahmen des Themenschwerpunkts "Ent/sammeln" werden MuseumsleiterInnen, KustodInnen und MuseumsmitarbeiterInnen aus ganz Niederösterreich über den Sinn von Sammlungen, den Umgang mit Beständen und das "Loslassen" überflüssiger Sammlungsgegenstände informiert. Überdies bietet das Treffen der AnsprechpartnerInnen in den rund 700 Museen und Sammlungen Niederösterreichs die Möglichkeit, die vergangenen, entwicklungsstarken Jahre im Museumsmanagement Niederösterreich Revue passieren zu lassen. Auch ein Zwischenbericht über Aktivitäten wie Museumstage, Kustodenlehrgänge oder das Fachmagazin "Forum Museum", das vom Museumsmanagement Niederösterreich und der Volkskultur Niederösterreich herausgegeben wird, wird Bestandteil dieses speziellen Tages sein.

Auch heuer können zahlreiche hochkarätige ReferentInnen bei diesem schon traditionellen Event begrüßt werden. Neben deren Vorträgen wird am Museumstag ein Besichtigungsprogramm der Stadt Eggenburg angeboten, welches das Krahuletz-Museum, das Museum im Kanzlerturm, das Motorradmuseum - Sammlung Ehn, die Nostalgiewelt und das Ziegelmuseum umfasst.

Nähere Informationen: NÖ Volkskultur, Telefon 02732/850 15, www.volkskulturnoe.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003