LR Dobernig legt Rechnungsabschlüsse 2006 und 2007 neuerlich vor

Nettoneuverschuldung des Landes konnte massiv reduziert werden

Klagenfurt (OTS) - In einer gemeinsamen Pressekonferenz mit BZÖ-Landesparteiobmann LHStv. Uwe Scheuch kündigte Finanzlandesrat Harald Dobernig heute, Montag, an, die Rechnungsabschlüsse für die Jahre 2006 und 2007 neuerlich vorzulegen. "Wir haben beim Budget nichts zu verbergen und legen alles offen. Ich betone ausdrücklich, dass wir die Rechnungsabschlüsse neuerlich vorlegen, da der Rechnungsabschluss 2006 bereits seit langem dem Landtag vorliegt und der Rechnungsabschluss 2007 ebenfalls allen Parteien und der Öffentlichkeit bekannt ist. Dennoch werden wir die Abschlüsse nochmals in die Regierung einbringen und dem neuen Landtag vorlegen", so Dobernig, der damit den ordnungsgemäßen Abschluss der Legislaturperiode ankündigte.

2006 konnte das Nettodefizit im Vergleich zu dem mit der SPÖ beschlossenen Landesvoranschlag massiv reduziert werden. Die geplante Nettoneuverschuldung in Höhe von 78,6 Millionen Euro konnte aufgrund eines restriktiven Budgetvollzuges auf 40,8 Millionen Euro gesenkt werden. 2007 konnte die Nettoneuverschuldung trotz zweier großzügiger Nachtragsvoranschläge von geplanten 65,8 Millionen Euro auf 48,9 Millionen Euro gesenkt werden.

Auch im Jahr 2008 werde trotz Kreditübertragungen in Höhe von 255 Millionen Euro und einem Nachtragsvoranschlag in Höhe von 103 Millionen Euro, das gemeinsam mit der SPÖ beschlossene Nettodefizit deutlich reduziert, so der Finanzreferent. Am Rechnungsabschluss 2008 werde derzeit intensiv gearbeitet, er werde in den kommenden Wochen präsentiert.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Elmar Aichbichler
Pressesprecher Landesrat Mag. Harald Dobernig
Tel.: 05 0 536 22152 oder 0664 80536 22152

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0003