Einladung zur Podiumsdiskussion:Barrierefreier Film?

Wien (OTS) - Für 318.000 blinde bzw. sehbehinderte Österreicher sowie für 202.000 gehörlose bzw. hörbeeinträchtige Menschen in unserem Land sind "normale" Fernsehsendungen und Kinofilme nur eingeschränkt konsumierbar. Somit sind mehr als eine halbe Million Fernseh- und Filmkonsumenten auf Übersetzungshilfen wie Audiodeskription (für Sehbeeinträchtigte) und Untertitelung (für Hörbeeinträchtigte) angewiesen. "Echte Wiener - Die Sackbauer-Saga" von Bonusfilm GmbH ist der erste barrierefrei produzierte Kinofilm Österreichs. Stellt sich die Frage: Sind Fernsehen und Kinofilme ausreichend barrierefrei? - Über dieses Thema diskutiert auf Einladung von Bonusfilm, dem Österreichischen Blinden- und Sehbehindertenverband (ÖBSV) sowie dem Österreichischen Gehörlosenbund (ÖGLB) am

Freitag, 27. März 2009 um 11 Uhr im
Saal E der UCI-Kinowelt, Millennium-City

nach der Begrüßung durch Klaus Rott (Schauspieler, "Karli Sackbauer" bei "Echte Wiener") und einführenden Worten von Bonusfilm-Produzenten Robert Winkler eine hochkarätige Runde, bestehend aus

  • Mag. Herbert Haupt, Behindertenanwalt
  • Dr. Alfred Grinschgl, Rundfunk & Telekom Regulierungs-GmbH, Geschäftsführer Fachbereich Rundfunk
  • Peter Schöber, ORF, Social Broadcasting-Beauftragter
  • Robert Winkler, Bonusfilm GmbH, Produzent
  • Mag. Gerhard Höllerer, Österr. Blinden- und Sehbehindertenverband, Präsident
  • Lukas Huber, Österr. Gehörlosenbund, Vorstandsmitglied.
  • Moderation: Mag. Raimund Lunzer, ÖBSV, PR-Referent.

Im Anschluss an die ca. einstündige Diskussion gibt es das original Mundl Bier, gesponsert von der Firma "Zielpunkt", die Vorführung eines Gebärdentanzes sowie die Präsentation der Untertitelbrille. Danach startet ein Kinoerlebnis der besonderen Art:
Um 14 Uhr wird der erfolgreiche Film "Echte Wiener - Die Sackbauer-Saga" barrierefrei (mit Audiodeskription und Untertitelung) vorgeführt. Der Eintritt ist frei!

Wir würden und sehr freuen, Sie bei unserer Veranstaltung begrüßen zu dürfen!

ÖBSV, Bonusfilm GmbH und ÖGLB

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Raimund Lunzer, PR-Referent
Österreichischer Blinden- und Sehbehindertenverband (ÖBSV)
Tel. 0664 / 140 11 77
pr@blindenverband.at
www.blindenverband.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005