Einblicke in "Japanese Rooms"

Sven Ingmar Thies zeigt seine prämierten Werke in Wien

Wien (PWK210) - Einblicke in die privaten Zimmer von Japanern, die in den Großstädten Tokio, Berlin, Wien, Shanghai und New York leben, fasste der Künstler und Grafik-Designer Sven Ingmar Thies in seinem Fotobuch "Japanese Rooms" zusammen, das er am Donnerstag, 26. März, um 18.30 Uhr im designforum wien im Wiener Museumsquartier präsentieren wird.

Er wird zudem über seine Arbeit als Kreativer in Japan, Österreich und Deutschland berichten und mit Experten wie dem Japanologen Wolfram Manzenreiter und Gertraud Leimüller, Vorsitzende der arge creativ wirtschaft austria, über Kreativwirtschaft in Österreich und Japan diskutieren.

Der Künstler erhielt bereits für seine über neun Jahre gesammelten Eindrücke im vergangenen Jahr den begehrten Designpreis iF gold selection. Auch mit dem iF communication design award 2008 wurde er in den Kategorien Fotografie und Buchgestaltung ausgezeichnet.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Österreichisch-Japanischen Jahres mit den Schwerpunkten Kultur, Innovation und Wirtschaft statt. (IP)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Stabsabteilung Presse
Mag. Irmgard Poschacher
Tel.: (++43) 0590 900-4786
Fax: (++43) 0590 900-263
irmgard.poschacher@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002