EANS-Adhoc: CHRIST WATER TECHNOLOGY AG / CHRIST erhält 60 Millionen Euro-Großauftrag für Prozess- und Trinkwasseranlagen

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

23.03.2009

Die Aqua Engineering South Africa (Pty) Ltd., eine Tochtergesellschaft der Christ Water Technology-Gruppe, erhält einen der größten Aufträge für Wasseraufbereitung, der jemals in Südafrika vergeben wurde, mit einem Wert von ca. 60 Millionen Euro.

Die Wasseraufbereitungsanlage besteht aus einer Vorbehandlungs- und einer Demineralisierungsanlage sowie einer Kondensatreinigungsanlage (Condensate Polishing Plant, "CPP"). Die Anlagen werden über die modernsten und bewährten Aufbereitungstechnologien und -verfahren verfügen.

Ein erheblicher Teil der Entwicklung und Konstruktion der Anlage wird mithilfe lokaler südafrikanischer Expertise und Fertigung durchgeführt, worin auch ein Trainings-Programm eingeschlossen ist.

Die Wasseraufbereitungsanlage soll bis 2010 und die 6 Einheiten für die CPP-Anlage sollen zwischen 2011 und 2013 fertiggestellt werden.

Malek Salamor, CEO der Christ Water Technology-Gruppe: "Dieser wichtige Auftrag bestätigt unsere Expertise in der Wassertechnologie und bestärkt unsere Strategie der Konzentration auf die technologischen Kernkompetenzen und die Vorteile aus der globalen Präsenz."

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: CHRIST WATER TECHNOLOGY AG Walter-Simmer-Straße 4 A-5310 Mondsee Telefon: +43/6232/5011-1001 FAX: +43/6232/5011-1109 Email: office@christ-water.com WWW: www.christ-water.com Branche: Biotechnologie ISIN: AT0000499157 Indizes: WBI, ATX Prime Börsen: Amtlicher Handel: Wiener Börse AG Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Christ Water Technology AG
Mag. Ralf Burchert
ralf.burchert@christ-water.at
Tel.: 06232/5011-1113

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0002