ÖAAB nominiert Dr. Hubert Pirker als Kandidat für EU-Wahl

Wien (OTS) - In seiner heutigen Sitzung hat der Bundesvorstand des ÖAAB den Landesobmann des Kärntner ÖAAB und Abgeordneten zum EU-Parlament Dr. Hubert Pirker einstimmig als ÖAAB-Spitzenkandidat an wählbarer Stelle für die Wahl zum Europäischen Parlament am 7. Juni 2009 nominiert.

"Hubert Pirker ist ein Garant dafür, dass die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der EU ausgezeichnet vertreten werden", betonte ÖAAB-Bundesobmann und Zweiter Nationalratspräsident Fritz Neugebauer. "Europa ist in Zeiten wie diesen, in denen Zusammenarbeit und Zusammenhalt aller gefordert ist, wichtiger denn je. Nur gemeinsam können wir stark sein und daher braucht Österreich auch starke Vertreter in Europa", betonte Neugebauer weiter. Hubert Pirker verfüge über langjährige Erfahrung und politisches Gespür, "was das Rüstzeug für ein soziales, sicheres und starkes Europa ist"

Kurzlebenslauf MEP Dr. Hubert Pirker

Hubert Pirker wurde am 03. Oktober 1948 in Gries bei Rennweg geboren, nach der Schulzeit besuchte er die Lehrerbildungsanstalt und absolvierte anschließend das Studium der Pädagogik an der Universität Klagenfurt (Dr. phil.). Seine berufliche Laufbahn begann er 1967 als Volks- und Hauptschullehrer, von 1974-1982 war Pirker Lehrer für Didaktik an der Pädagogischen Akademie in Klagenfurt, ab 1982 lehrte er als Professor für Erziehungs- und Unterrichtswissenschaften an der Pädagogischen Akademie in Klagenfurt, zudem arbeitete er als Kommunikations- und Managementtrainer. Bereits von 1993-1996 war Pirker EU-Beauftragter des Landesschulrates für Kärnten.

Seine politische Laufbahn begann Pirker 1989 als Landesobmann des ÖAAB Kärnten. Von 1991-1994 und seit 1996 war er Landesparteiobmann-Stellvertreter der ÖVP Kärnten, 1990 - 1994 fungierte er als Abgeordneter zum Nationalrat und als Sicherheitssprecher der ÖVP, danach war er EU-Sicherheitsbeauftragter der ÖVP. 1996 -2004 wurde Hubert Pirker EU-Sicherheitssprecher der ÖVP im Europäische Parlament. 1999 wurde er Stellvertretender Delegationsleiter der ÖVP im EP 1999 und Koordinator für innere Sicherheit und Justiz. Am 1. Februar 2006 zog Hubert Pirker für die am 31.1.2006 ausgeschiedene Abgeordnete zum Europäischen Parlament Ursula Schweiger-Stenzel wieder in das Europäische Parlament als Abgeordneter ein. Eine Funktion, die er bis heute inne hat.

Rückfragen & Kontakt:

ÖAAB-Bundesleitung
PR & Kommunikation
Tel.: +43 (1) 40 141 224
Fax: +43 (1) 40 141 229
E-Mail: presse@oeaab.com
www.oeaab.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AAB0001