Neue Geschäftsideen für die Stadt

departure vergibt 110.000 Euro an kreative Start-ups

Wien (OTS) - Im letzen Durchgang des departure Förderprogramms für Unternehmensgründer, departure pioneer, wurden sieben Wiener Unternehmen unterstützt. Drei Modeunternehmen, darunter das schon bekannte junge Label "superated", haben eine Förderung erhalten. "Jung, unternehmungslustig und risikofreudig ist die Wiener Kreativszene und lässt sich diesen positiven Geist auch jetzt nicht nehmen. Gerade in Zeiten wie diesen freut es mich, dass wir durch departure so ambitionierte und mutige Gründungsprojekte unterstützen können", so Vizebürgermeisterin, Finanz- und Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner.

Erste Rental Gallery in Wien

Neben innovativen Ideen aus den Bereichen Musik, Multimedia, Medien und Verlagswesen wurde auch eine neue Initiative auf dem Wiener Kunstmarkt unterstützt. Johannes Weiß und Stefan Hiess machen die erste "Rental Gallery" Wiens auf und bieten mit PS Artspace die Vermietung einer spannenden Ausstellungsfläche mit dazugehöriger Full Service Dienstleistung an. Die Räumlichkeiten der legendären ehemaligen Pratersauna im zweiten Bezirk erfahren nun eine neue Nutzung: PS Artspace gibt internationalen Galerien die Möglichkeit, eine Ausstellungsfläche außerhalb ihres Hauptsitzes anzumieten und auf ein bestehendes Netzwerk an Kontakten zurückzugreifen.

"Schon im Vorfeld der focus: Kunst Ausschreibung konnten wir einige sehr interessante Initiativen in diesem Bereich fördern. Wir sind weiter gespannt, welche neuen Geschäftsideen aus diesem relativen jungen Förderbereich kommen werden", erläutert departure Geschäftsführer Christoph Thun-Hohenstein.

Auch im Rahmen des departure experts Programms, das geförderten Unternehmen den Zukauf von externen Beratungsleistungen erleichtert, wurde ein Kunstmarkt-Projekt unterstützt. Die Firma Kunstverwaltung bietet ein breites Spektrum von Dienstleistungen in den Bereichen der Sammlungsarchivierung, Dokumentation und Kunstvermittlung sowie Beratung in restauratorischen Belangen. departure fördert die Erweiterung und internationale Ausrichtung des Unternehmens, rechtliche und steuerrechtliche Beratung sowie die Inanspruchnahme von externem Experten-Know-how für die Öffentlichkeitsarbeit.

Die Ergebnisse des Förderprogramms P.0804 im Detail

o Eingereichte Gründungsvorhaben: 11 Geförderte Gründungsvorhaben: 7 Gesamtfördersumme: 105.000 EUR Durchschnittliche Förderquote: 70 % (Maximaler Förderbetrag: 15.000 EUR) Investeffekt inkl. volkswirtschaftlicher Multiplikatoreneffekte (1:4): 420.000 EUR o Gründer: Ilias Dahimène Programm: P.0804 Programmlinie: departure_pioneer Schwerpunkt: Musik Gesamtfördersumme: 15.000 EUR

Das Unternehmen seayou basiert auf der langjährigen Tätigkeit von Ilias Dahimène als Musiker und Booker. seayou ist eine Plattenfirma im klassischen Sinn mit angeschlossener Full-Service-Agentur und betreut seine Künstler somit in allen relevanten Bereichen: von Booking über Pressearbeit bis hin zu Lizenz- und Rechteverwertung. seayou bietet eine exzellente Infrastruktur und weltweite Vernetzung sowie die Zusammenarbeit mit Partnern aus Bereichen wie Vertrieb, PR, Licensing/Rechteverwertung und Booking. Die Ausrichtung ist bewusst international und aufgrund umfassender Kenntnisse des internationalen und insbesondere europäischen Musikgeschehens kann schnell und flexibel auf neue Paradigmen reagiert werden.

o www.seayourecords.com o Gründer: Eva Poleschinski Programm: P.0804 Programmlinie: departure_pioneer Schwerpunkt: Mode Gesamtfördersumme: 15.000 EUR

Eva Poleschinski studierte an der internationalen Modeschule ESMOD in München. Neben ihrer Ausbildung absolvierte sie Praktika bei Emanuel Ungaro sowie Abaete und war nach ihrem Abschluss als Assistentin bei Awareness & Consciousness und Thang de Hoo tätig. Sie gründete mit [ep_anoui] ein Label mit Fokus auf liebevolle Details und Individualität. Die Kollektionen spiegeln ihren Blick auf die zahlreichen Facetten der Frau und deren verschiedene Lebenswelten wieder. Eva Poleschinskis Mode verbindet Exklusivität mit jugendlicher Frische und soll die Persönlichkeit der Trägerin unterstreichen sowie Möglichkeiten für eigene Interpretationen offen lassen. Ihre 70-teilige Spring/Summer 09-Kollektion konnte [ep_anoui] bereits bei der Indie Fashion Week in den USA zeigen. Im Jänner 2009 überzeugte Eva Poleschinski beim Steinecker Wedding Award die Jury mit ihrem Modell zum Thema "Rockstar Glam" und wird nun unter "Sposa Toscana by Eva Poleschinski" eine Braut- und Abendlinie für Steinecker entwerfen.

o www.epanoui-fashion.at o Gründer: Till Firit Programm: P.0804 Programmlinie: departure_pioneer Schwerpunkt: Medien und Verlagswesen Gesamtfördersumme: 15.000 EUR

Der MONO VERLAG produziert und verlegt Hörbücher von Lesungen und Hörspielen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf klassischer Literatur mit besonderem Augenmerk auf österreichischen Themen, Autoren und Sprechern. Die Medienkenntnisse und die künstlerische Erfahrung der Brüder Ben und Till Firit bilden die Kernkompetenz des Unternehmens. Ben Firit ist Redakteur bei den Kindernachrichten des ORF und Till Firit Schauspieler im Ensemble des Wiener Volkstheaters. Ziel ist es, im Laufe der nächsten zwei Jahre rund zwanzig Produktionen im Sortiment des MONO VERLAGS zu präsentieren. Diese werden zunächst online und ab Dezember 2009 als CD im regulären Handel erhältlich sein.

o www.mono-verlag.at o Gründer: Sigrid Friedmann Programm: P.0804 Programmlinie: departure_pioneer Schwerpunkt: Multimedia Gesamtfördersumme: 15.000 EUR

Sigrid Friedmann und Ulrich Kaufmann bieten mit "lichtlink OG" die mediale Gestaltung von Schaufenstern und Geschäftslokalen mittels individuell gestaltbarer Leinwände zur Produktpräsentation an. Ihre mediale Erfahrung und ihr Know-how im Bereich Neue Medien sollen Klein- und Mittelbetrieben durch besondere Auslagen- und Innenraumgestaltung helfen, deren Kundenfrequenz zu erhöhen und die Umsätze zu steigern. Mit kreativen Ideen und herausragenden medialen Projekten konnten sie sich bereits einen Namen machen.

o www.lichtlink.com o Gründer: Peter Holzinger Programm: P.0804 Programmlinie: departure_pioneer Schwerpunkt: Mode Gesamtfördersumme: 15.000 EUR

Peter Holzinger studierte an der Universität für Angewandte Kunst bei Viktor & Rolf und Raf Simons Modedesign und arbeitete als Trainee für Stephan Schneider in Antwerpen sowie als Assistent für das Wiener Modelabel Wendy & Jim. 2005 gründete Holzinger das Label "superated" und präsentierte seine erste Frauenkollektion in Paris. Peter Holzinger entwirft Kollektionen, die sich durch klare Linien, edle Materialien und originelle Schnitte auszeichnen und ebenso zeitlos wie modern sind. Seit 2007 sind neben Peter Holzinger auch Christian Moser und Bertrand Kirschenhofer Teil des superated-Stammteams. departure unterstützt den Aufbau des High-Fashion-Labels "superated", eines dazugehörigen Shops in Wien sowie die Etablierung eines zweiten Standbeines in Form von Service-Leistungen für Unternehmen und Institutionen.

o www.superated.com o Gründer: Johannes Weiß, Stefan Hiess, Marcel Schnellinger Programm: P.0804 Programmlinie: departure_pioneer Schwerpunkt: Kunstmarkt Gesamtfördersumme: 15.000 EUR

Die Gründer Johannes Weiß und Stefan Hiess bieten mit PS Artspace die Vermietung einer spannenden Ausstellungsfläche mit dazugehöriger Full-Service-Dienstleistung. Marcel Schnellinger ist Teil des Gründerteams und fungiert als Kunstexperte für die Kunst-Akquise sowie als Artspace-Ambassador. PS Artspace wird als "Rental Gallery" positioniert und gibt internationalen Galerien die Möglichkeit, eine Ausstellungsfläche außerhalb ihres Hauptsitzes anzumieten und auf ein bestehendes Netzwerk an Kontakten zurückzugreifen. An den 350 m2 großen Whitecube ist ein dazugehöriges Gastronomie- und (Musik-)Entertainment-Programm angebunden, welches aus einer klassischen Galerie einen sozialen Treffpunkt für die Creative Community macht und dadurch zusätzlich Interessierte und potentielle Kunstkäufer anzieht.

o Gründer: Zojas Monika Buttinger Programm: P.0804 Programmlinie: departure_pioneer Schwerpunkt: Mode Gesamtfördersumme: 15.000 EUR

"Zojas" stellt hochwertig verarbeitete Kleidungsstücke sowie Accessoires für Damen und Herren aus exklusiven Materialien her. Alleinstellungsmerkmal ist die Verwendung von historischen Textilfragmenten aus verschiedensten Kulturkreisen, die in jedes einzelne Stück eingearbeitet werden. Trotz serieller Verwendung von Schnitten und Designformen liegt das Augenmerk der Kollektion "textile Schmuckstücke" auf Individualität. Innovativ ist die Kombination von kostbaren, historischen Textilfragmenten mit hochwertigem, zeitgenössischem Modedesign. Durch ihre fortlaufende Seriennummer erhalten die Produkte den Charakter eines Sammlerstücks. departure unterstützt die Etablierung des Labels "Zojas" sowie den Aufbau eines Showrooms in der Elisabethstraße 15 im 1. Wiener Gemeindebezirk.

o www.zojas.net

Die Ergebnisse des Förderprogramms E.0804 im Detail

o Eingereichte Projekte: 1 Geförderte Projekte: 1 Gesamtfördersumme: 5.000 EUR Durchschnittliche Förderquote: 50 % (Maximaler Förderbetrag: 5.000 EUR) Investeffekt inkl. volkswirtschaftlicher Multiplikatoreneffekte (1:4): 20.000 EUR o Projekteinreicher: Kloser & Pointner Kunstverwaltung oeg Projekt: Vorwärts Kunstverwaltung Programmlinie: departure_experts Schwerpunkt: Kunstmarkt Gesamtfördersumme: 5.000 EUR

Die Firma Kunstverwaltung bietet ein breites Spektrum von Dienstleistungen in den Bereichen der Sammlungsarchivierung, Dokumentation und Kunstvermittlung sowie Beratung in restauratorischen Belangen. Kunden sind sowohl private Sammler, die eine professionelle Verwaltung und Bearbeitung auf internationalem Museumsniveau wünschen, als auch Künstler, die ihre Arbeiten archivieren wollen. departure fördert die Erweiterung und internationale Ausrichtung des Unternehmens, rechtliche und steuerrechtliche Beratung sowie die Inanspruchnahme von externem Experten-Know-how für die Öffentlichkeitsarbeit, wie etwa den geplanten Relaunch der Webseite und die Entwicklung von Drucksorten.

o www.kunstverwaltung.at

(Schluss) ko

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag.a Dorothea Köb
PR & Öffentlichkeitsarbeit
departure wirtschaft, kunst und kultur gmbh
Telefon: 01 4000-87107
E-Mail: koeb@departure.at
www.departure.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0021