Argumente im Kreuzverhör - Kommt Europa aus der Energieabhängigkeit?

Wien (OTS) - Im tiefsten Winter stand Europa plötzlich ohne Erdgaslieferungen da. Eine eindrucksvolle Demonstration dafür, dass die EU nicht in der Lage ist seinen Energiebedarf aus eigner Kraft zu decken. Welche Schritte gesetzt werden müssen um eine Wiederholung dieser Situation zu verhindern und insbesondere inwieweit es möglich ist, sich auf Dauer von fossilen Brennstoffen zu verabschieden und dabei Wirtschaftswachstum und Beschäftigung zu garantieren, wurde im Rahmen einer Expertendiskussion am 20. März um 10:00 Uhr am TGM Wien (Technisches Gewerbe Museum) erörtert.

Weitere Bilder unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=68&dir=200903&e=20090320_e&a=event

Rückfragen & Kontakt:

Europäische Föderalistische Bewegung Österreich (EFB)
Union der Europäischen Föderalisten (UEF)
Günter LINDNER
Tel.: +43 699 10 40 40 55
office@efb.at
www.jef.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EVT0001