Bezirksmuseen-Tag 2009: Eislauf, Gärten und Ziegelöfen

Wien (OTS) - "Vergnügen muss sein", meinen die ehrenamtlichen Mitarbeiter der 23 Bezirksmuseen und Sonder-Museen. Am Sonntag, 22. März, wird die Richtigkeit der vergnügten Devise in diesen Museen von 10 bis 16 Uhr bewiesen. Speziell für den "Tag der Wiener Bezirksmuseen" haben die Museumsleute attraktive Klein-Ausstellungen gestaltet, die eine Fülle an Informationen über Vergnügungen in vergangenen Tagen beinhalten. Das Bezirksmuseum Hernals (17., Hernalser Hauptstraße 72-74) veröffentlicht einen Rückblick auf Geschehnisse in den Lokalitäten "Gschwandner" und Stalehner" ("...da lernt ma si kenna"). Auch zur Eislaufanlage Engelmann und zum Wirken der Gebrüder Schrammel hat das emsige Museumsteam interessante Fakten recherchiert. Das Sonder-Museum "Aspern-Eßling 1809" (22., Asperner Heldenplatz 9) spannt einen Wissensbogen von Schrebergärten, Badespaß und Fußballsport bis hin zu Autorennen und Kirtagsrummel. Im Sonder-Museum "Wiener Ziegelmuseum" (14., Penzinger Straße 59) gehen Fachleute ab 15 Uhr bei einer Führung der Frage "Vergnügen in den Ziegelöfen?" auf den Grund. Die Adressen aller Museen lesen Interessierte im Internet: www.bezirksmuseum.at. Weiters ist ein "Info-Telefon" (403 64 15) der "Arbeitsgemeinschaft Wiener Bezirksmuseen"" am Sonntag erreichbar.

Hernals: Thalia-Quartett, Aspern: Kagraner Blasmusik

Gute Unterhaltung ist Trumpf an diesem "Museumstag": In manchen Museen unterstreichen Vorstellungen mit Musikanten oder anderen Künstlern das Motto "Vergnügen muss sein". Im Bezirksmuseum des 17. Bezirkes ist das "Wiener Thalia-Quartett" zu Gast und trägt flotte Lieder vor. Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung ist die Führung "Vergnügtes Hernals" (Beginn: 10.30 Uhr). Auch das Sonder-Museum "Aspern-Eßling 1809" im 22. Bezirk setzt auf die Kraft der Töne, von 11 bis 13 Uhr ist die "Kagraner Blasmusik" garantiert nicht zu überhören. Im Rauchfangkehrer-Museum im 4. Bezirk kann man freundlichen Glücksbringern die Hand schütteln und im Phono-Museum im 6. Bezirk das Spezial-Programm "Melodien aus Automaten" genießen. Förderer der Aktionen sind die "ARGE Wiener Bezirksmuseen" und die Kulturabteilung der Stadt Wien.

Adressen der 23 Bezirksmuseen und div. Sonder-Museen:

o Bezirksmuseum Innere Stadt 1., Wipplinger Straße 8 o Bezirksmuseum Leopoldstadt 2., Karmelitergasse 9 o Bezirksmuseum Landstraße 3., Sechskrügelgasse 11 o Bezirksmuseum Wieden 4., Klagbaumgasse 4 o Bezirksmuseum Margareten 5., Schönbrunner Straße 54 o Bezirksmuseum Mariahilf 6., Mollardgasse 8 o Bezirksmuseum Neubau 7., Stiftgasse 8 o Bezirksmuseum Josefstadt 8., Schmidgasse 18 o Bezirksmuseum Alsergrund 9., Währinger Straße 43 o Bezirksmuseum Favoriten 10., Ada-Christen-Gasse 2 B o Bezirksmuseum Simmering 11., Enkplatz 2 o Bezirksmuseum Meidling 12., Längenfeldgasse 13-15 o Bezirksmuseum Hietzing 13., Am Platz 2 o Bezirksmuseum Penzing 14., Penzinger Straße 59 o Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus 15., Rosinagasse 4 o Bezirksmuseum Ottakring 16., Richard-Wagner-Platz 19 b o Bezirksmuseum Hernals 17., Hernalser Hauptstraße 72-74 o Bezirksmuseum Währing 18., Währinger Straße 124 o Bezirksmuseum Döbling 19., Döblinger Hauptstraße 96 o Bezirksmuseum Brigittenau 20., Dresdner Straße 79 o Bezirksmuseum Floridsdorf 21., Prager Straße 33 o Bezirksmuseum Donaustadt 22., Kagraner Platz 53/54 o Bezirksmuseum Liesing 23., Canavesegasse 24 o Rauchfangkehrer-Museum 4., Klagbaumgasse 4 o Wiener Ziegel-Museum 14., Penzinger Straße 59 o Museum Aspern-Eßling 1809: 22., Asperner Heldenplatz 9 o Phono-Museum 6., Mollardgasse 8 o Museum für Unterhaltungskunst, MUK 2., Karmelitergasse 9 (MUK: Am Sonntag, 22. März, gesperrt).

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

ARGE Wiener Bezirksmuseen
Pressereferent Robert Kaldy-Karo
Telefon: 0676 460 47 94
E-Mail: muk@zaubertheater.at

Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
ARGE Wiener Bezirksmuseen
Präsidentin Dr. Elfriede Faber
Telefon: 0664 281 46 46
E-Mail: arge.bm@aon.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0019