ECO WORLD STYRIA: Steirische Unternehmen verbessern Wasserqualität weltweit

Graz (OTS) - Internationale Experten werten eine höhere Wassereffizienz und die weltweit steigende Wasserverknappung als größte ökologische Herausforderung der nächsten Jahrzehnte. Steirische Betriebe der ECO WORLD STYRIA bieten führende Technologien im Bereich der Abwasserreinigung, Aufbereitung und nachhaltigen Wassernutzung auf internationalen Märkten an.

Die höhere Effizienz in der Nutzung von Wasser wird im Gegensatz zur Erschließung neuer Quellen an Bedeutung gewinnen, lautet einer der Zukunftfaktoren aus dem ECO Zukunftsradar.
Das technische Büro DI Jürgen Astner beispielsweise konnte durch die Erstellung von Detailanalysen und nachfolgenden technischen Verbesserungen, wie der Nutzung von Abwärme, den Wasserverbrauch der Agrana Fruit Austria wesentlich optimieren. Dadurch wurde trotz gesteigerter Qualiäts- und Hygieneansprüche der Wasserverbrauch je Tonne Produkt um 25% und der Abwasseranteil in der Betriebskläranlage um mehr als 20% gesenkt.

Zu den schwierigsten Aufgaben der Abwasserbehandlung zählt die Reinigung von Deponiesickerwässern. Genau damit beschäftigt sich im Netzwerk der Eco World Styria die Firma Rotreat. In Kürze wird bereits die zweite Anlage, die mit dem Prinzip der Umkehrosmose auf Basis eigener Modulinnovationen erfolgreich arbeitet, in die Türkei geliefert. Diese spezielle Modultechnik wird international bereits auf 200 Abfalldeponien angewendet.

Weltweite Referenzen und 50 jährige Erfahrung im Bereich der Separationstechnologien und Entwässerungsprozesse macht die Andritz AG zum weltweit führenden Anbieter auf diesem Gebiet. In Malaysia wurde beispielsweise eine der größten Trinkwasseraufbereitungsanlagen Asiens gebaut. Hintergrund für diese Investition ist das steigende Umweltbewusstsein der malaysischen Regierung.

Das zentrale Anliegen aller Wasser/Abwasser-Unternehmen der Eco World Styria ist die Entwicklung umweltfreundlicher Technologien wodurch die Schlüsselressource Wasser optimal genutzt und ein intakter Wasserkreislauf gesichert wird.
Mehr zu den Firmen im Wasserbereich finden Sie auf www.eco.at oder im kostenlosen ECO ProductGuide 2009/10.

Rückfragen & Kontakt:

ECO WORLD STYRIA, Sabine Marx, T +43 316 407744, marx@eco.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EWS0001