28. & 29. März: RoboCupJunior Austrian Open 2009 an der FH Technikum Wien

Wien (OTS) - Von 28. bis 29. März findet im Rahmen der RoboCupJunior Austrian Open 2009 an der FH Technikum Wien die Österreich-Qualifikation der Junior League für die RoboCup WM Anfang Juli in Graz statt. 90 Teams aus ganz Österreich werden an diesen beiden Tagen um einen der 30 WM-Startplätze für Österreich kämpfen.

Programm

Zur Qualifikation werden die Jugendlichen, nach Altersgruppen gestaffelt (Primary 10 bis 14 Jahre, Secondary 15 bis 18 Jahre), in drei Ligen antreten: Soccer, Dance und Rescue. In der Soccer League spielen ein oder zwei Roboter autonom gegeneinander Fußball. Die Dance League ist eine kreative Performance von einem oder mehreren Robotern, bei der es um die Choreografie ebenso geht wie um das Design, die Kostüme und die Requisiten der Roboter. In der Rescue League suchen Rettungsroboter in einer eigens dafür konstruierten Arena mit Steigungen und anderen Hindernissen nach Opfern (Papiermännchen), die sie retten müssen.

Nach den Trainings am Samstagvormittag (von 8.00 bis ca. 13.00 Uhr) finden am Nachmittag (ab ca. 14.00 Uhr) die ersten Wertungsdurchgänge in allen Ligen statt. Am Sonntag sind in der Zeit von 9.00 bis 14.00 Uhr die zweiten Wertungsdurchgänge angesetzt. Ab 14.00 Uhr werden die Sieger, die sich für die Teilnahme an der WM in Graz qualifiziert haben, in der Aula der FH Technikum Wien geehrt.

Einladung der MedienvertreterInnen

Wir laden die MedienvertreterInnen herzlich zu den RoboCupJunior Austrian Open 2009 am 28. und 29. März 2009 an der FH Technikum Wien ein. Möglichkeiten der Teilnahme:

  • Samstag, 28. März: ab 14.00 Uhr Wertungsdurchgänge 1
  • Sonntag, 29. März: 9.00 bis 14.00 Uhr Wertungsdurchgänge 2 bzw. ab 14.00 Uhr Siegerehrungen

Bei Interesse ersuchen wir um Anmeldung für einen der Termine bei Mag. Andrea Russ, andrea.russ@technikum-wien.at , Tel.: +43 1 333 40 77-456.

RoboCup & RoboCupJunior

Der RoboCup ist ein internationales Projekt, das Menschen auf der ganzen Welt dazu einlädt, mit künstlicher Intelligenz zu experimentieren und Roboter weiter zu entwickeln. Im Rahmen des RoboCup finden alljährlich nationale und internationale Bewerbe und Meisterschaften in verschiedenen Altersklassen und Kategorien statt. Neben den Bewerben geht es beim RoboCup auch um Forschung und Entwicklung. Ziel des RoboCup-Projektes ist es, bis 2050 ein Team völlig autonomer Fußballroboter zu entwickeln, die es mit "echten" Fußballweltmeistern aufnehmen können. www.robocup2009.org

Teil des RoboCup ist der RoboCupJunior, eine internationale Bildungsinitiative, die den spielerischen Umgang mit Robotern forcieren und Berührungsängste mit Naturwissenschaften und Technik abbauen will. Seit 2007 hat sich die RoboCupJunior League in Österreich mit Zentren in Graz, Wien, Villach, Wels, Salzburg und Landeck organisiert. Ziel des österreichischen RoboCup-Komitees ist es, die Entwicklung einer lebendigen RoboCup Community in Österreich zu ermöglichen und zu forcieren. www.robocupjunior.at

Fachhochschule Technikum Wien

Mit derzeit über 2.000 AbsolventInnen und mehr als 2.500 Studierenden sowie 11 Bachelor- und 16 Masterstudiengängen ist die FH Technikum Wien der größte Fachhochschul-Anbieter für technische Studien in Österreich. Das wissenschaftlich fundierte und gleichzeitig praxisnahe Studienangebot ist vielfältig und individuell kombinierbar. Die Studiengänge werden in Vollzeit- und/oder berufsbegleitender Form angeboten. Neben einer qualitativ hochwertigen technischen Ausbildung wird an der FH Technikum Wien auch großer Wert auf Sprachausbildung sowie wirtschaftliche und persönlichkeitsbildende Fächer gelegt. Sehr gute Kontakte zu Wirtschaft und Industrie eröffnen den Studierenden bzw. AbsolventInnen beste Karrierechancen. Die FH Technikum Wien wurde 1994 gegründet und erhielt im Jahr 2000 als erste Wiener Einrichtung Fachhochschulstatus. Sie ist ein Netzwerkpartner des Fachverbandes der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI). www.technikum-wien.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Andrea Russ
Tel.: +43/1/333 40 77-456
russ@technikum-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TEC0001