WIENERIN Award 2009 an Gabriele Gottwald-Nathaniel verliehen

Wien (OTS) - Gemeinsam mit Frauenstadträtin Sandra Frauenberger
lud die WIENERIN am 19. März zum WIENERIN Fest ins Rathaus und zeichnete bereits zum dritten Mal eine Österreicherin mit dem WIENERIN Charity Award aus. Der Preis wird jährlich an eine starke außergewöhnliche Frau vergeben, die durch eine originelle Idee und ihr persönliches Engagement eine besondere Leistung für die Gesellschaft erbringt. Heuer ging der Award an die diplomierte Sozialarbeiterin und Verwaltungsdirektorin Gabriele Gottwald-Nathaniel.

Gabriele Gottwald-Nathaniel hat Design, Ökologie und soziales Engagement zu einem erfolgreichen Projekt vereint: dem gabarage upcycling design. Ehemalige Suchtkranke entwerfen, produzieren und verkaufen Designprodukte aus gebrauchten oder defekten Materialien.

Karen Müller, die redaktionelle Geschäftsführerin der Styria Multi Media Ladies, freut sich, heuer Gabriele Gottwald-Nathaniel mit dem WIENERIN Charity Award auszeichnen zu können: "Weil sie mit ihrer Arbeit ein tolles Beispiel liefert, was Kreativität alles zu leisten vermag. Da ist zum einen ihre großartige kreative Idee zum Projekt generell, dann der kreative Umgang mit etwas, was sonst nur weggeworfen wird, und zum dritten die wunderbare Tatsache, dass Kreativität Menschen bei einem seelischen Heilungsprozess zu unterstützen vermag - und ihnen auch noch eine neue berufliche Entwicklungschance vermittelt." Styria Multi Media Ladies-Geschäftsführerin Svetlana Puljarevic meint: "Menschen, die durch Leichtsinn oder eine scheinbar ausweglose Lebenssituation den falschen Weg eingeschlagen haben, bekommen durch diese Initiative die Chance, ein neues Leben zu führen, das nicht von den Drogen, sondern selbst bestimmt ist."

Derzeit arbeiten 20 Mitarbeiter mit Suchtvergangenheit im Unternehmen. Insgesamt haben bereits 100 Menschen von der Maßnahme profitiert. "Ein großes Ziel ist es, in den nächsten Jahren mehr Arbeitsplätze im Unternehmen schaffen zu können. Leider scheitert es derzeit an den finanziellen Mitteln", sagt die 44-Jährige, die auch Gründungsmitglied der Wiener Obdachlosenzeitung "Augustin" ist.

Die WIENERIN sammelt nun ein Jahr lang Spendengelder und wird Gabriele Gottwald-Nathaniel unterstützen, um möglichst vielen Menschen den Wiedereinstieg in die Berufswelt zu ermöglichen. Als besondere Auszeichnung erhielt die Preisträgerin einen von Paloma Picasso kreierten und speziell für diesen Anlass gewidmeten Ring. Der 18-karätige Ring in Gelbgold ist weltweit in allen Tiffany Stores für rund 3.000 Euro erhältlich.

Letztes Jahr wurde der WIENERIN Charity-Award an die Wienerin Prof. Erika Jensen-Jarolim verliehen, die gemeinsam mit einem Veterinärmediziner den Verein Rote Pfote mit dem Tätigkeitsschwerpunkt vergleichende Krebsforschung ins Leben gerufen hat. Die WIENERIN unterstützte dieses Projekt ein Jahr lang mit der Sammlung von Spenden, womit ein Gesamterlös von 15.000 Euro erwirtschaftet werden konnte.

Zusätzliche Informationen zu gabarage und Gabriele Gottwald-Nathaniel:

Menschen und Dingen eine zweite Chance schenken, das ist das Anliegen von Gabriele Gottwald-Nathaniel. Aus ihrer Arbeit beim Anton Proksch Institut (Europas größte Suchtklinik zur Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen) heraus, startete die studierte Sozialarbeiterin 2003 den sozialökonomischen Betrieb: gabarage upcycling design. Ehemalige Suchtkranke entwerfen, produzieren und verkaufen ihre eigenen Designprodukte und werden ein Jahr lang auf den Wiedereinstieg in die reguläre Arbeitswelt vorbereitet. Eine Besonderheit der Designprodukte, die inzwischen Kultstatus erreicht haben: Sie bestehen ausschließlich aus gebrauchten oder defekten Materialien. Alte LKW-Planen werden zu Taschen, ausrangierte Fußbälle zu Lampen, Skier zu Wandgarderoben. Ein Gabarage-Luster wurde von der Design-Messe Blickfang mit einem Design-Preis ausgezeichnet.

Lebenslauf Gabriele Gottwald-Nathaniel:

geboren 1964 in Traisen (Niederösterreich)
1994-1998 Gründungs- und Vorstandsmitglied der Obdachlosenzeitung

Augustin 1996 Abschluss des Studiums als Diplomierte Sozialarbeiterin, Beschäftigung beim Anton Proksch-Institut, Therapiezentrum zur Behandlung von Abhängigkeiten 1997 Gründung der Drogenberatungsstelle "Treffpunkt" des Anton Proksch Instituts 2003 Gründung von gabarage upcycling design, Sozialökonomischer Betrieb 2006 Abschluss des Studiums Sozialmanagement an der Donau Universität Krems seit 2007 Verwaltungsdirektorin des Anton Proksch Instituts

Kontakt:
Gabriele Gottwald-Nathaniel
Leiterin gabarage upcycling design
Schleifmühlgasse 6, A - 1040 Wien
T: 01 / 585 76 32, Mobil: 0664 / 20 24 016

I: www.gabarage.at
E: gottwald@api.or.at

Rückfragen & Kontakt:

Wienerin Verlags GmbH & Co KG
Mag. Claudia Gasteiger
Geiselbergstraße 15, 1110 Wien
T. +43 (0) 1 601 17 - 141
F. +43 (0) 1 601 17 - 982
E. claudia.gasteiger@styria-multi-media.com
www.wienerin.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WIE0001