Bezirksmuseen-Tag 2009: Neue Welt, Landpartie und Film

Wien (OTS) - Derzeit werden in den 23 Bezirksmuseen und einigen Sonder-Museen letzte Vorbereitungen für den nahenden "Tag der Wiener Bezirksmuseen" getroffen. Diese Museen haben am Sonntag, 22. März, von 10 bis 16 Uhr geöffnet und der Eintritt ist wie immer gratis. Diesmal haben sich die ehrenamtlich arbeitenden Museumsmitarbeiter auf die Themenkomplex "Vergnügen muss sein" konzentriert und entsprechende Klein-Ausstellungen erarbeitet. Im Bezirksmuseum Hietzing (13., Am Platz 2) wird das Publikum an "Schwenders Neue Welt" und sonstige Unterhaltungsangebote aus früheren Zeiten erinnert. Das Bezirksmuseum Währing (18., Währinger Straße 124) behandelt den Schwerpunkt "Landpartien und Heurige" und veröffentlicht Erklärungen über eine Meierei am Schafberg, über Festivitäten im Türkenschanzpark sowie über den legendären "Schmid Hansl". Cineasten suchen hingegen das Bezirksmuseum Brigittenau (20., Dresdner Straße 79) auf, denn hier warten Erinnerungen an die große Zeit der Firma "Sascha-Film". Vom Brigitta-Kirtag bis zu Orten wie dem "Colosseum" und dem "Universum" erstrecken sich die Reminiszenzen. Wer weitere Fragen hat, ruft am Sonntag das "Info-Telefon" (403 64 15) der "ARGE Wiener Bezirksmuseen" an. Im Internet sind die Adressen sämtlicher Bezirksmuseen und der Sonder-Museen aufgelistet: www.bezirksmuseum.at.

Kammermusik, heitere Literatur und Akkordeon-Klänge

Nicht allein wegen der Klein-Ausstellungen mit dem Schwerpunkt "Vergnügen muss sein" ist am Sonntag ein Museumsbesuch sehr zu empfehlen. Viele Bezirksmuseen haben Unterhaltungsprogramme auf die Beine gestellt. Musikalische und literarische Darbietungen im Zeichen der Heiterkeit amüsieren in Hietzing ab 15 Uhr das Publikum. Liebhaber edler Kammermusik lassen sich das Konzert der Gruppe "Haydn-Kumpaney" in Währing nicht entgehen (Beginn: 14 Uhr). Ganztägig stellt Johanna Karpisek ihre Aquarelle aus, die Gemälde-Schau hat den Titel "Schönes in und um Wien". Für den Nachwuchs veranstaltet das Museumsteam der Brigittenau eine lehrreiche "Rätsel-Ralley". Eingestimmt werden die Museumsgäste durch das Akkordeon-Orchester "Forte" (10.30 Uhr). Unterstützer des "Museumstages" sind die Kulturabteilung der Stadt Wien und die "Arbeitsgemeinschaft Wiener Bezirksmuseen". (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
ARGE Wiener Bezirksmuseen
Präsidentin Dr. Elfriede Faber
Telefon: 0664 281 46 46
E-Mail: arge.bm@aon.at

ARGE Wiener Bezirksmuseen
Pressereferent Robert Kaldy-Karo
Telefon: 0676 460 47 94
E-Mail: muk@zaubertheater.at

Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007