Weninger: 18,5 Millionen Euro für Schulinvestitionen im Bezirk Mödling

Investitionen in Bildung fördert regionale Wirtschaft

St. Pölten, (SPI) - "Mit einem 18,5 Millionen Euro Finanzpaket
wird in den kommenden Jahren das größte Investitionsprogramm seit Jahrzehnten in den höheren Schulen des Bezirks Mödling umgesetzt. Damit hat Bundesministerin Claudia Schmied jenes Ausbauprogramm durchgesetzt, welches bereits seit Jahren dringend notwendig war. Nach den Verbesserungen der Unterrichtsqualität, beispielsweise mit der Senkung der Klassenschülerhöchstzahl auf 25, ist das Schulausbau-und Sanierungsprogramm der nächste ‚große Wurf’ der SPÖ-Bildungspolitik. Investitionen in Schulen und Bildung rechnen sich dutzende Male - denn sie legen den Grundstein für den Erfolg künftiger Generationen", freut sich Abg. z. Nationalrat Hannes Weninger über das Schul-Investitionsprogramm im Niederösterreich.****

"Von den insgesamt 365,5 Millionen-Paket für die Bundesschulen in Niederösterreich werden 18,5 Millionen Euro im Bezirk Mödling investiert. Der Großteil von 17,5 Millionen Euro wird in das Hauptgebäude der HTL Mödling fließen. Eine weitere Million erhält das ORG für LeistungssportlerInnen in Maria Enzersdorf", berichtet NR Hannes Weninger. Dazu kommen weitere Umbau- und Sanierungsmaßnahmen, zum Beispiel im BRG Mödling-Bachgasse, um die Benützung möglichst barrierefrei gewährleisten zu können.

"Die Qualitätsoffensive im Bildungswesen muss nach dem Stillstand der letzten zehn Jahre fortgesetzt werden. Ein wichtiger Bestandteil davon sind moderne Schulen mit einer auf dem letzten Stand befindlichen technischen Infrastruktur. Nach dem unter Bundeskanzler Bruno Kreisky stattgefundenen Schulausbauprogramm sind viele Schulbauten der damaligen Zeit einfach in die Jahre gekommen. Hier Modernisierungen vorzunehmen, was beispielsweise die ökologische Bauweise und das Energiesparen betrifft, kommt nicht nur SchülerInnen und LehrerInnen, sondern auch der regionalen Wirtschaft zugute", so Weninger.
(Schluss) fd

Rückfragen & Kontakt:

Stefanie Holzmann
Tel.: 02236/22423

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002