Einladung zum Presselunch: "Dem Krebs auf der Spur - neue Erkenntnisse zu Diagnose und Therapie anlässlich der Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Pathologie (ÖGP) in Innsbruck"

Wien (OTS) - Sehr geehrte Redakteurin, sehr geehrter Redakteur,

Welche Krebsarten sind im Zunehmen begriffen? Wie erkennt man, ob ein Tumor vollständig entfernt wurde? Was bedeutet die Gen-Mutationsanalyse für die Therapie des Dickdarmkrebses?
Das Fach Pathologie hat seine zentrale diagnostische Bedeutung in den letzten Jahren enorm ausgebaut und ist vor allem in der Krebstherapie unverzichtbar. Beispielsweise konnten dank des "Prostatalabors" an der medizinischen Universität Innsbruck die Heilungschancen bei Prostatakrebs in Tirol signifikant erhöht werden.
Anlässlich der Frühjahrstagung der ÖGP in Innsbruck (26.-28. März) informieren Sie Experten im Rahmen eines Presselunches über die neuesten Entwicklungen in der Krebsdiagnostik.

Wir laden Sie herzlich ein zum

PRESSELUNCH

"Dem Krebs auf der Spur - neue Erkenntnisse zu Diagnose und Therapie anlässlich der Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Pathologie (ÖGP) in Innsbruck"

am Freitag, 27. März 2008, 12:30 bis 13:30 Uhr Ort: Austria Trend Hotel Congress Innsbruck, Rennweg 12a, 6020 Innsbruck

Die Themen:

  • Die Rolle der Pathologie - heute und morgen
  • Dickdarmkrebs - wie der Pathologe an der Therapie mitwirkt
  • Männerkrebs und was man wissen sollte
  • Ist der Krebs entfernt? - Radikalitätsprüfung beim Mammakarzinom

Ihre Gesprächspartner:

  • Univ.-Prof. Dr. Helmut Popper, Präsident der ÖGP, Institut für Pathologie, Medizinische Universität Graz
  • Prim. Univ.-Doz. Dr. Felix Offner, Institut für Pathologie, Universitäres Lehrkrankenhaus Feldkirch
  • Univ.-Prof. Dr. Gregor Mikuz, Institut für Pathologie, Medizinische Universität Innsbruck
  • Prim. Prof. Dr. Angelika Reiner-Concin, Pathologisch-Bakteriologisches Institut, Donauspital am SMZO Wien

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Ihre Anmeldung mittels beiliegendem Fax-Formular oder via e-mail an:
christine.klinger@publichealth.at

Rückfragen & Kontakt:

Christine Klinger
Public Health PR-ProjektgesmbH
Davidgasse 87-89, 1100 Wien
Tel.: 01/60 20 530-93
Fax: 01/60 20 530-90
christine.klinger@publichealth.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PHP0001