NEWS: Wiens Bürgermeister Michael Häupl legt sich fest: "Wien-Wahl 2010."

Eine Vorverlegung von Herbst auf Frühjahr 2010 will er dennoch nicht ausschließen.

Wien (OTS) - Im Interview für die morgen, Donnerstag, erscheinende Ausgabe von NEWS stellt Wiens Bürgermeister Michael Häupl zu den immer wieder angefachten Gerüchten über eine Vorverlegung der Wien-Wahl klar: "Ich wüsste nicht ein Argument dafür. Nur, weil Herr Strache sich das einbildet? Nein, wir haben zu arbeiten und nicht einen Pseudo-Wahlkampf zu führen. Es gibt genug zu tun." Daher: "Die Wiener Landtagswahlen finden 2010 statt."

Der reguläre Termin wäre im Herbst 2010, doch Häupl legt sich nur auf das Jahr fest. Dass schon im Frühjahr gewählt werden könnte, "schließe ich nicht total aus. Schauen wir einmal, wie sich die Ökonomie entwickelt. Wenn Herr Strache meint, eineinhalb Jahre Wahlkampf führen zu müssen, während wir hart für die Überwindung der Krise arbeiten, dann muss einmal ein Ende sein."

An seinem vollen Engagement lässt Wiens SPÖ-Chef keine Zweifel:
"Man kann mit Sicherheit davon ausgehen, nachdem ich mich entschieden habe, 2010 als Spitzenkandidat der SPÖ zur Verfügung zu stehen, werde ich das mit allem Elan, mit allem Ehrgeiz, mit aller Kraft und mit aller Emotion tun." Und: Häupl weiter: "Je härter die Angriffe werden, desto besser bin ich."

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0003