Wien setzt auf professionelle Revision und Kontrolle

Hoher Stellenwert für Aus- und Weiterbildung

Wien (OTS) - Die Stadt Wien setzt auf Qualitätssicherung durch professionelle Revision und Kontrolle. Bereits zum vierten Mal konnten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Interner Revision und Kontrollamt beim Lehrgang für Interne Revision (2007/2008) ihr Wissen vertiefen und unter Beweis stellen. Magistratsdirektor Dr. Ernst Theimer überreichte am Mittwoch weiteren 22 Absolventinnen und Absolventen die entsprechenden Zertifikate. Seit 2002 besuchten mittlerweile 80 Prüferinnen und Prüfer des Wiener Magistrats diesen einjährigen berufsbegleitenden Lehrgang der Verwaltungsakademie.****

Das Kontrollamt der Stadt Wien und die Interne Revision der Magistratsdirektion genießen, wie Theimer betonte, als Prüf- und Kontrolleinrichtungen - über Wien hinaus - einen ausgezeichneten Ruf. Das hohe Leistungsniveau der Wiener Stadtverwaltung fordert auch von Interner Revision und Kontrolle ständige Aus- und Weiterbildung, um den wachsenden Qualitätsansprüchen gerecht werden zu können. Das weisungsfreie Kontrollamt prüft die Gebarung der Gemeinde samt deren wirtschaftlichen Unternehmungen, die Sicherheit der Einrichtungen und Anlagen und unterstützt Politik und Verwaltung. Die Interne Revision ist, wie die Verwaltungsakademie, Teil des Geschäftsbereichs Personal und Revision der Wiener Magistratsdirektion. Die Prüfungs- und Beratungsdienstleistungen der Internen Revision (Konzernrevision) verfolgen neben der klassischen Mängelbehebung vor allem das Ziel, im Interesse der KundInnen Geschäftsprozesse und interne Kontrollsysteme weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Für die Qualität der Revisionsausbildung sorgten Expertinnen und Experten aus Rechnungshof, Landesrechnungshof Burgenland, Kontrollamt, Magistratsdirektion, Magistratsabteilungen 13, 26 und 48, Wiener Stadtwerke Holding AG, Institut für Interne Revision Österreich, Stratema Unternehmensentwicklung Ges.m.b.H., Firma Birnbacher (Prüfsoftware), Krankenanstaltenverbund, Bundeskanzleramt Sektion III, Österreichischer Nationalbank, KPMG Linz, Büro für Interne Angelegenheiten (BM für Inneres) und des Zentrums für Verwaltungsforschung (KDZ).

Ausbau der internen Kontrollsysteme

Neben MitarbeiterInnen des Kontrollamts und der Konzernrevision qualifizierten sich RevisorInnen aus den Unternehmungen Wiener Krankenanstaltenverbund und Wiener Wohnen ebenso wie aus den Magistratsabteilungen 27 (EU-Strategie und Wirtschaftsentwicklung), 28 (Straßenverwaltung und Straßenbau), 29 (Brücken und Grundbau), 42 (Wiener Stadtgärten), 44 (Bäder), 45 (Wiener Gewässer) 48 (Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark) und 62 (Wahlen und verschiedene Rechtsangelegenheiten) zu zertifizierten PrüferInnen.

Wirksame interne Kontroll- und Risikomanagementsysteme erlangen auf Grund von EU-Richtlinien nicht nur im Unternehmensrecht immer größere Bedeutung (Unternehmensrechts-Änderungsgesetz 2008). Auch die Wiener Stadtverwaltung hat sich vor dem Hintergrund der internationalen Entwicklungen das Ziel gesetzt, die internen Kontrollsysteme in den Dienststellen im Einklang mit den Grundsätzen des New Public Managements aufzuwerten und zu verstärken. Kontrollamt und Interner Revision kommt in diesem Zusammenhang eine wichtige Prüfungs- und Beratungsfunktion zu.

Einem verbesserten internen Kontrollsystem in den Dienststellen steht perspektivisch ein veränderter Kontrollbedarf seitens der zentralen Kontrollinstanzen gegenüber, die ihren Schwerpunkt - wie tendenziell schon bisher - in Richtung Organisationsprüfungen, Analysen wirtschaftlicher Zusammenhänge und Prüfung interner Kontrollsysteme verlagern. Kontrollamt und Innenrevisionen können und sollen diesen Entwicklungsprozess fördern und unterstützen.

Mehr im Internet:

o www.kontrolle.gv.at www.internerevision.at www.kontrollamt.wien.at www.wien.at/verwaltung/internerevision/

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) jau

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Paul Jauernig
Magistratsdirektion - Geschäftsbereich
Personal und Revision, Gruppe Interne Revision
Telefon: 01 4000-82401
E-Mail: paul.jauernig@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013