BZÖ-Stadler: Kommission macht sich mit Glühbirnen vollkommen lächerlich

Wien (OTS) - "Die EU-Kommission ist ernsthaft bemüht, sich vollkommen lächerlich zu machen", kommentierte der BZÖ-Europasprecher Mag. Ewald Stadler das schrittweise "Aus" für Glühbirnen. "In Zeiten der sich anbahnenden größten Wirtschaftskrise seit Menschengedenken hat die EU offenbar keine anderen Sorgen, als sich mit Bananenkrümmung und Glühbirnen zu beschäftigen", übte Stadler heftige Kritik. Die EU-Kommission zeige damit auch, dass sie ein willfähriges Werkzeug in der Hand von Lobbyisten sei.

"Einmal mehr wird deutlich, wie dringend notwendig kritische Kräfte in der Europäischen Union sind, die die EU zu den wesentlichen Daseinsfragen zurückführen und von Dingen wegbringen, mit denen sie sich nur lächerlich machen kann", so Stadler. Ein Ende dieses Reglementierungswahns sei wohl nicht in Sicht. Die Festlegung einer einheitlichen Länge von Spagetti-Nuddeln wäre ein weiteres Betätigungsfeld für die EU, regte Stadler abschließend an.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0002