Wiens Gästenächtigungen im Februar: Minus 10,1 Prozent

Wien (OTS) - 481.000 Gästenächtigungen verzeichnete Wien im heurigen Februar, was ein Minus von 10,1 % gegenüber dem Vergleichsmonat 2008 bedeutet. In den ersten beiden Monaten verbuchte Wien heuer 1.036.000 Gästenächtigungen, gleichbedeutend mit einer Verringerung um 5,5 % gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Netto-Nächtigungsumsatz der Wiener Hotellerie im Jänner belief sich auf 22,6 Mio. Euro (- 15,8 %).

Aus den Hauptmärkten Wiens sind im Februar Nächtigungsrückgänge aus Österreich, Deutschland, Italien, Großbritannien, den USA, Frankreich, Japan und der Schweiz zu vermelden. Die Nächtigungen aus Russland blieben auf dem Vorjahresniveau, aus Rumänien gab es ein leichtes Plus.

Die 2*/1*-Sterne-Hotellerie konnte im Februar zulegen, alle anderen Kategorien mussten Nächtigungsrückgänge hinnehmen. Die Auslastung der Hotelzimmer sank im Februar auf rund 42 % (2/2008:
rund 49 %). Die erhobene durchschnittliche Bettenauslastung verringerte sich - bei einer Erweiterung von Wiens Beherbergungskapazität von Februar 2008 auf Februar 2009 um 3.000 Betten - auf 33,7 % (2/08: 39,5 %).

In den ersten beiden Monaten 2009 verzeichnete Wien insgesamt 1.036.000 Nächtigungen, ein Minus von 5,5 % gegenüber dem Vergleichszeitraum 2008. Die Hotelbetten waren von Jänner bis Februar zu durchschnittlich 34,7 % ausgelastet (1 - 2/2008: 39,2 %), die Hotelzimmer zu rund 43 % (1 - 2/2008: rund 49 %). Der Netto-Nächtigungsumsatz der Wiener Beherbergungsbetriebe belief sich im Jänner auf 22.594.000 Euro, dies bedeutet einen Rückgang von 15,8 % gegenüber dem Jänner des Vorjahres.*****

Die Ergebnisse im Detail:

Herkunftsland Nächtigungen Nächtigungen Nächtigungsumsatz netto *) in Euro Jänner-Februar Februar Jänner 2009 2009 2009 AUT 242.000 - 3% 114.000 - 8% 4.861.000 -11% D 190.000 - 4% 97.000 - 8% 3.701.000 -13% I 60.000 - 9% 18.000 -30% 1.583.000 - 7% Russland 55.000 + 4% 17.000 +/-0% 1.721.000 -15% Rumänien 49.000 + 5% 20.000 + 1% 996.000 -12% GB 35.000 -22% 18.000 -26% 768.000 -34% USA 32.000 -27% 15.000 -31% 889.000 -34% Frankreich 31.000 - 4% 17.000 - 4% 637.000 -10% Japan 26.000 - 1% 15.000 - 5% 485.000 -11% Schweiz 26.000 - 7% 13.000 -11% 569.000 -22% Übrige 289.000 138.000 6.384.000 alle Länder 1.036.000 -5,5% 481.000 -10,1% 22.594.000 -15,8% *) ohne Frühstück, Heizungszuschlag, Umsatzsteuer

(Schluss) wtv

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Robert Nürnberger
WienTourismus
Telefon: 01 211 14-111
E-Mail: nuernberger@wien.info

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Vera Schweder
WienTourismus
Telefon: 01 211 14-110
E-Mail: schweder@wien.info

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006