"KURIER"-Kommentar von Andrea Hodoschek: "Umschaufeln"

Der Staat soll die Industrie unterstützen - mit Geld aus dem Banken-Paket.

Wien (OTS) - Der Staat hat ein großzügiges Hilfspaket für die heimischen Banken geschnürt, mit der Auflage, den Finanzierungskreislauf wieder in Schwung zu bringen. Die erhoffte Wirkung hat sich nicht eingestellt. Der Industrie ist es nach wie vor nicht möglich, größere und langfristigere Finanzierungen zu vernünftigen Konditionen zu bekommen.
In einer Krise wie dieser ist es aber die Aufgabe des Staates, nicht nur den Finanzsektor, sondern auch die Realwirtschaft zu unterstützen. Die Entwicklung am Arbeitsmarkt ist bereits jetzt schon bedrohlich genug.
Den Sorgen um die Bonität Österreichs kann dabei leicht abgeholfen werden. Die Regierung soll doch das Budget für die Industrie-Garantien aus dem Bankenpaket abzweigen. Wenn die Banken ohnehin ihren Auflagen und damit ihrer ureigensten Funktion, der Kreditvergabe, nur mühsam nachkommen, ist dieser Schritt nur gerecht. Freilich müssen die Industrie-Garantien an Verpflichtungen gebunden werden - von erschwertem Jobabbau bis hin zu Investitionen in Forschung und Entwicklung. Und für die Klein- und Mittelbetriebe, die immer noch die meisten Arbeitsplätze sichern, wären auch kreativere Finanzierungshilfen gefragt.

Rückfragen & Kontakt:

KURIER
Ressort Wirtschaft
Tel: 0043-1/52100-2638
wirtschaft@kurier.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PKU0001