BZÖ-Volksgruppensprecher Petzner: Ist Kärnten-Beschimpfung Dankeschön des Rates für großzügige Unterstützungen und Förderungen?

"Man beißt die Hand nicht, die einen füttert!"

Klagenfurt (OTS) - "Ist eine umfassende Kärnten-Beschimpfung das Dankeschön des Rates der Kärntner Slowenen für die großzügigen Unterstützungen und Förderungen, die die slowenische Minderheit in Kärnten bekommt? Man beißt die Hand nicht, die einen füttert!", meint BZÖ-Volksgruppensprecher Stefan Petzner zu den Aussagen des Obmannes des Rates der Kärntner Slowenen, Matthäus Grilc.

Zu den Bestrebungen einer einheitlichen Slowenenvertretung verweist Petzner darauf, dass Verhandlungen und Gespräche in der Ortstafelfrage bisher immer an den völlig zerstrittenen Slowenenorganisationen gescheitert seien.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Kärnten

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0004