ASFINAG Pressegespräch S 31 Nord

Eisenstadt (OTS) - Der rd. zehn Kilometer lange Abschnitt Schützen/Geb.-Eisenstadt ist nunmehr zur Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) beim Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) eingereicht worden. In den letzten Monaten hat die ASFINAG Bau Management GmbH im Zuge der Detailplanungen noch umfangreiche Schutz- und Ausgleichsmaßnahmen berücksichtigt und eingearbeitet, so etwa einen Sichtschutzdamm und Begleitplanzungen entlang des Eisbachs.

Wir möchten Sie über alle Projektdetails informieren.

Datum: Donnerstag, 19. März 2009, 09:30 Uhr

Ort: Hotel Ohr, Ruster Straße 51, 7000 Eisenstadt

Ihre Gesprächspartner:

DI Alexander Walcher Geschäftsführer ASFINAG Bau Management GmbH DI Thomas Grünstäudl Projektleiter ASFINAG Bau Management GmbH WHR DI Johann Godowitsch Abteilungsvorstand, Abteilung 8, Amt der Bgld. Landesregierung

Wir ersuchen um Entsendung eines Vertreters ihrer Redaktion und um Anmeldung unter: +43 (0) 50108-10836(PR-Sekretariat, Birgit Pucher) bzw. per Email an: birgit.pucher@asfinag.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Anita Oberholzer
Pressesprecherin
ASFINAG Bau Management GmbH
Tel: +43 (0) 50108-15933
Fax: +43 (0) 50108-15932
Mobil: +43 664-60108 15933
anita.oberholzer@asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0003