VP-Korosec: Ausbau der Pflegekapazitäten ist Aufgabe der Stadt Wien

Wien braucht Joboffensive für mehr qualifizierte Pflegekräfte

Wien (VP-Klub) - Dass die Nachfrage nach Pflege und Betreuung in Zukunft aufgrund der demografischen Entwicklung weiter ansteige, sei keine Überraschung, betont die Gesundheitssprecherin der ÖVP Wien, LAbg. Ingrid Korosec, in Replik auf die Aussagen des Volkshilfe-Präsidenten Weidenholzer. "Wien sucht händeringend qualifiziertes Pflegepersonal. Wenn ich mir die Aktivitäten der zuständigen Stadträtinnen ansehe, dann frage ich mich, wieso dieses Problem nicht oberste Priorität hat und nach wie vor über 200 Stellen nicht besetzt sind", kritisiert die VP-Abgeordnete.

Sie habe, so Korosec weiter, erst in jüngster Zeit erneut erfahren, wie gleichgültig die verantwortlichen Stellen im Wiener Magistrat an dieses Problem herangehen. "Ein junger Mann wollte sich zum diplomierten Krankenpfleger ausbilden lassen, da er in seiner früheren Tätigkeit bereits Fachkenntnisse dazu erworben hat. Das war dem Herrn Bürgermeister offensichtlich völlig gleichgültig. Man hat dem jungen Mann einfach geraten, ein Studium an einer FH zu beginnen und dort nochmals von vorn zu beginnen. Die Variante der Ausbildung über den WAFF wurde nicht als Vorschlag unterbreitet. Diese Ignoranz den BürgerInnen gegenüber ist einfach unerträglich", ärgert sich Korosec.

Wien brauche eine Joboffensive, um die Ausbildungslücke bei den Pflegefachkräften rasch zu schließen. "AMS und WAFF bieten bereits jetzt die Möglichkeit, sich dafür weiter zu qualifizieren. Es liegt an den Stadträtinnen Brauner und Wehsely, hier mehr Engagement an den Tag zu legen und Menschen, die sich für den Pflegeberuf aus Überzeugung entscheiden, in ihren Karrieremöglichkeiten bestmöglich zu unterstützen", so Korosec abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002