Schneeberger: Arbeiten an B26-Brücke in Wiener Neustadt laufen

Sanierungsmaßnahmen an der Brücke Puchberger Straße über Südbahn kosten 1,7 Millionen Euro

St. Pölten (NÖI) - "Seit knapp einer Woche laufen die Arbeiten an der Brücke der Puchberger Straße über die Südbahn in Wiener Neustadt. In den kommenden neun Monaten wird die gesamte Brücke einer Generalsanierung unterzogen. Die Kosten in der Höhe von rund 1,7 Millionen Euro trägt das Land Niederösterreich", informiert VP-Klubobmann LAbg. Mag. Klaus Schneeberger.

"Während der Bauarbeiten gibt es eine dauerhafte Einbahnregelung in Richtung stadtauswärts, der Verkehr, der in die Stadt will, wird über eine Umleitung über den Zehnergürtel geführt. Schon auf der Südautobahn werden Wegweiser jene Lenker informieren, die bisher über die B26 in die Stadt gefahren sind. Wichtig ist, dass die Anrainer im Zehnerviertel durch die Arbeiten nicht zusätzlich belastet werden", erklärt Schneeberger.

Ein Geschenk für die Wiener Neustädter Unternehmer hat VP-Klubobmann Schneeberger noch: "Unser Ziel ist es, dass die Arbeiten an der Fahrbahn bis Ende November abgeschlossen sind. Denn dem Weihnachtseinkauf soll nichts im Wege stehen."

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/9020 DW 141
www.vpnoe.at

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001