VHS Urania: Körperwahrnehmung- und bewegung durch Rolfing(R)

Vorträge und Kurse im Frühjahr 2009 mit Dr. Robert Schleip und Mag. Jasmin Mirfakhrai

Wien (OTS) - Das Volksbildungshaus Wiener Urania (Uraniastraße 1, 1010 Wien) legt im Frühjahrssemster 2009 einen Schwerpunkt auf die Behandlungsmethode Rolfing(R). Bei Rolfing(R) handelt es sich um eine Verbindung von Bindegewebsmassage und Körperarbeit, die es dem Menschen ermöglicht, sich mit Leichtigkeit im Leben aufrichten zu können. Neben der verbesserten Körperhaltung wird der Bewegungsspielraum vergrößert und somit die Lebensqualität erhöht. Um dies zu erreichen, arbeitet der Rolfer/die Rolferin mit präzisem Druck manuell auf den verklebten und verspannten Faszien (Bindegewebe). Damit wird dem Körper die Grundlage für haltungsbedingte Beschwerden entzogen. Rolfing ist darüber hinaus nicht nur sinnvoll bei Folgeerscheinungen, die aus Alltagsstress und Bewegungsmangel resultieren, zum Beispiel chronische Rücken- und Nackenverspannungen oder Kopfschmerzen, sondern auch bei dem Wunsch nach Neuorientierung und Veränderung.

Nähere Informationen bekommen Sie beim Vortrag von Robert Schleip, Leiter des Fascia Research Project der Universität Ulm, am 2. April von 19.00 bis 21.00 Uhr zum Thema "Faszination muskuläres Bindegewebe: aktive Fähigkeit von Organen und Geweben, sich zusammenzuziehen und sensorische Versorgung des menschlichen Bindgewebes". Darüber hinaus wird er in seinem Vortrag mögliche Implikationen für Manualtherapeuten sowie die Akupunktur ansprechen und hierzu auch über ein paar Highlights vom internationalen Faszien-Forschungskongress an der Harvard Medical School berichten. Kostenbeitrag: 10 Euro.

Verschiedene Praxiszugänge erhalten Sie im Rahmen von Vorträgen am "Rolfing(R)-Tag" am 25. April von 11.00 bis 16.00 Uhr bei freiem Eintritt.

Alle, die diese Methode gezielt für sich anwenden möchten, können einen weiterführenden Kurs besuchen. Mit zahlreichen einfachen Übungen sowie Tipps und Tricks, die sich leicht in den Alltag einbringen lassen, wird versucht, der Folge von Bewegungsarmut, Dauerstress und Fehlhaltung entgegenzuwirken. Der Rolfing(R)-Kurs "Strukturelle-Integration: Aufrecht sein leicht gemacht" findet am 15. Mai sowie 5. und 19. Juni jeweils von 18.00 bis 20.00 Uhr statt. Der Kostenbeitrag pro Person beläuft sich auf 48 Euro.

Mehr Informationen zu Dr. Robet Schleip finden Sie unter www.somatics.de, zum Fascienkongress unter www.fasciacongress.org sowie zu Rolfing(R) in Österreich unter www.rolfing.at. Auskünfte zum Programmangebot der Wiener Urania bekommen Sie unter www.urania.vhs.at bzw. Tel.: 01/712 6191 -25 bzw -26 (Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag.a Daniela Lehenbauer
Öffentlichkeitsarbeit Wiener Urania
Telefon: 01 712 61 91-28
E-Mail: daniela.lehenbauer@urania-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0022