Matznetter zu vorzeitiger Abschreibung: Unternehmen Mut zur Investition machen

"Wichtige Maßnahme zur Belebung der Konjunktur"

Wien (SK) - SPÖ-Wirtschaftssprecher Christoph Matznetter begrüßte am Mittwoch im Zuge der Nationalratsdebatte den zweiten Teil des Steuerpakets, nämlich die vorzeitige Abschreibung von 30 Prozent für Unternehmen zur Belebung der Konjunktur. "Investitionen, die Unternehmen im Inland tätigen und hier beschäftigungswirkend tätigen, sind jene Maßnahmen, die die öffentliche Hand durch steuerliche Maßnahmen, durch Unterstützung der Finanzierung, ermöglichen und erleichtern sollen", so Matznetter. Diese Maßnahmen sei dreifach sinnvoll, führte der SPÖ-Wirtschaftssprecher aus. ****

1. In Zeiten der Krise, wo Unternehmen Investitionen zurück stellen, mache die öffentliche Hand Mut zur Investition.

2. Investitionen in bessere Produktion und Dienstleistung und oft auch in energiesparende Produktion, die heute getätigt werden, stärken die Unternehmen und bringen Konkurrenzfähigkeit am Markt mit sich.

3. "Diese Investition ist gleichzeitig ein Teil der Konjunkturbelebung, weil Ausrüstungsinvestitionen auch ein Träger für die Konjunktur sind ", machte Matznetter deutlich.

Der SPÖ-Wirtschaftssprecher räumte auch ein, dass er sich eine höhere Abschreibung hätte vorstellen können, lobte aber gleichzeitig die Regierung für die Nachbesserung von 25 auf 30 Prozent Abschreibung.

Zum Risiko der Osteuropa-Investitionen stellte Matznetter klar:
"Ich halte nichts davon, ein öffentliches Signal zu setzen, Österreich würde ein Staatsbankrott drohen würde, weil ein Osteuroparisiko von uns nicht tragbar wäre." Die Wahrheit wäre, so Matznetter, selbst beim Eintreten des "worstcase" und wenn 20 Prozent des Osteuroparisikos zu bedecken wären, sei dies von der öffentlichen Hand "durch die soliden Staatsfinanzen und die Leistungskraft unserer Volkswirtschaft" problemlos möglich. (Schluss) df

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0017