Ferienhotellerie in Deutschland kann profitieren - Bilanz des TREUGAST Trendgutachten Hospitality 2009/2010

München-Berlin (ots) -

Bis September war 2008 ein gutes Jahr für die Hotellerie - dann folgte der Absturz: 6,6 Prozent realer Umsatzrückgang im vierten Quartal. Doch wie sollen Hoteliers jetzt reagieren? Auf keinen Fall einseitig die Preise zu sehr senken, sondern auf besonderen Service und Arrangements setzen, so der Rat der TREUGAST-Experten. Gerade jetzt kann auch der Ferientourismus in Deutschland punkten: wegen der hohen Qualitätssicherheit und der steigenden Nachfrage nach erdgebundenen Reisen. Eine Blitzumfrage des Treugast International Institute unter rund 50 Hoteliers offenbart große Zukunftsangst innerhalb der Branche. Der Markt wird sich noch schneller bereinigen als bisher. Als Trends, die die Zukunft in der Hotellerie nachhaltig beeinflussen, werten die TREUGAST-Experten Budgethotels, Design-/Boutiquehotels, Markenprofilierung und Individualisierung. Flexible und mobile Hotelkonzepte erlauben der Hospitality Branche schnelle Kapazitätsanpassung. Ein vergleichsweise junges Tourismussegment stellen Hostels mit inzwischen teils hotelähnlichem Charakter dar, die die Grenze zur Budgethotellerie verschwimmen lassen und zunehmend auch Business-Gäste ansprechen. Die Gruppe der Budgethotels ist auch eindeutiger Gewinner im TREUGAST Investment Rating 2009, gefolgt von Luxushotels, dem Mittelsegment und der gehobenen Kategorie. Alle anderen Gruppen mussten im Vergleich zum letzten Jahr eine Abstufung hinnehmen. In der Gruppe der individuellen Luxusanbieter, der Mittelklasse und in der gehobenen Kettenhotellerie stehen derzeitig viele Projekte auf dem Prüfstand. Bei den Spezialisten sehen die TREUGAST-Berater noch Möglichkeiten, weil sie durch klare Zielgruppenorientierung gewinnen können. Diese Ergebnisse liefert das Trendgutachten Hospitality 2009/2010, das die TREUGAST Solutions Group am 11. März 2009 anlässlich der ITB in Berlin vorstellt. Die Studie analysiert aktuelle Trends und Entwicklungen in der Hotellerie und gibt Handlungsempfehlungen für Investitionen in Hotelimmobilien. Das 14. Trendgutachten wird vom TREUGAST International Institute of Applied Hospitality Sciences herausgegeben.

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
Elke Birke Konzept Text PR
Telefon +49-40-46777100, Mobil +49-179/69 45696
E-Mail: info@elkebirke.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0006