FP-Mahdalik: 3. Piste wird Fluglärm über Wien potenzieren

SPÖ will Einnahmen maximieren

Wien, 11-03-09 (OTS) - Wenn die Wiener SPÖ erzählt, dass der Bau der 3. Piste und die damit möglich werdende Erhöhung der Flugbewegungen von 240.000 auf 460.000 den Fluglärm über Wien reduzieren wird, so hält sie die Bevölkerung anscheinend für dumm. Mehr Flüge über Wien bedeuten natürlich auch mehr Fluglärm, warnt FPÖ-Fluglärmsprecher LAbg. Toni Mahdalik und stellt erneut klar, dass die Wiener FPÖ NEIN zur 3. Piste sagt.

Die SPÖ denkt weder in ökologischen noch in menschlichen Dimensionen, für sie zählt einzig und allein der finanzielle Aspekt der 3. Piste. Die 10 Mio. Euro Einnahmen für Wien aus der Flughafenbeteiligung sollen mit dem Megaprojekt auf 15 bis 20 Mio. erhöht werden. Alles andere ist Häupl & Co. egal, die Gesundheit und Lebensqualität von über 300.000 Fluglärmgeschädigten wurscht, kritisiert Mahdalik. (Schluss)am

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0005