Peter Haubner: Sportler und Vereine werden entlastet

ÖVP-Sportsprecher: Mit der Pauschalierung der Aufwandsersätze wird eine langjährige Forderung des Sports umgesetzt

Wien (ÖVP-PK) - Im Zuge der Steuerreform wird heute im Parlament eine langjährige Forderung des Sports umgesetzt. Die Pauschalierung von Aufwandsentschädigungen für SportlerInnen, Trainer und Betreuer kommt. Erstmals werden die Grenzen für Steuer- und Sozialversicherungspflicht gemeinsam auf 540 Euro monatlich angehoben. Zahlungen von Vereinen an diese Personen unterhalb dieser Freigrenze brauchen dann weder versteuert, noch der Krankenkasse gemeldet werden. "Diese Regelung erleichtert den Vereinen den Umgang mit diesen Pflichten in Zukunft ungemein und ist ein großer Erfolg für den organisierten Sport. Ich bedanke mich bei den Verhandlungspartnern in den zuständigen Ministerien für die konstruktiven Gespräche zu diesem Ergebnis", freut sich heute, Mittwoch, der ÖVP-Sportsprecher und Sportunion-Präsident Abg. Peter Haubner über diesen Erfolg für den Sport. ****

In den letzten Monaten hatte es gerade seitens der Gebietskrankenkassen intensive Prüfungen von Sportvereinen in einigen Ländern gegeben. Dabei hat sich gezeigt, dass viele Vereine über sozialversicherungsrechtliche Pflichten nicht ausreichend informiert waren und jetzt mit teilweise hohen Nachforderungen konfrontiert sind. "Ein besonderes Augenmerk muss daher jetzt auf die Kommunikation dieser neuen Pauschalregelung und Information und Beratung der Sportvereine gelegt werden, um die Einhaltung der Pflichten und Nachforderungen der Verwaltung für die Zukunft zu minimieren", meint Haubner in Richtung der Sportorganisationen und der Finanz- und Sozialverwaltung.

"Wir müssen der ehrenamtlichen Tätigkeit in Vereinen in Österreich weiterhin bestmögliche Rahmenbedingungen bieten, sonst fällt uns dieser tragende Pfeiler der Zivilgesellschaft in Zukunft weg. Diese Pauschalierungsregelung, eine Absicherung der Mehrwertsteuerbefreiung für Sportvereine und der Finanzierung des Sports über die Österreichischen Lotterien sind solche Rahmenbedingungen", so Haubner abschließend.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0012