VP-Stenzel: Verstärkte Sicherheitsmaßnahmen im 1. Bezirk

Fortsetzung der Informationsabend-Serie in der Inneren Stadt

Wien (VP-Klub) - In Fortsetzung des Sicherheitsschwerpunktes im 1. Bezirk findet am kommenden Donnerstag, 19. März 2009, 17.30 Uhr im "Ristorante Fratelli" (Extrazimmer), Rotenturmstraße 11, das fünfte Grätzl-Treffen zum Thema "Sicherheit in der Inneren Stadt" statt. Diesmal aus Anlass der vermehrten Diebstahls- und Drogenkriminalität rund um den Schwedenplatz. Außerdem wird darüber informiert, wie sich Bewohner, aber auch Geschäftsleute, des 1. Bezirkes am besten vor Einbrüchen schützen können.

"Gerade die alarmierenden Vorkommnisse in den letzten Tagen -Überfall auf einen Juwelier am Kohlmarkt, sowie die versuchte Kindesentführung im Bereich Concordiaplatz - und die immer wieder registrierte so genannte Kleinkriminalität, zeigen, dass hier dringend gehandelt werden muss", begründet Bezirksvorsteherin Ursula Stenzel die Serie an Aufklärungs- und Informationsabenden im 1. Bezirk, die sie im Herbst des Vorjahres gestartet hat. Die Informationsabende in den letzten Monaten hatten eine sehr positive Resonanz bei Bewohnerinnen und Bewohnern und zeigten deutlich das gestiegene Sicherheitsbedürfnis.
Interessierte können sich unter der Telefonnummer 01/4000 DW 01199 (Officebüro der Bezirksvorstehung Wien 1) oder unter der Mailadresse post@bv01.wien.gv.at für diesen Informationsabend anmelden.

Rückfragen & Kontakt:

Büro Stenzel
Bezirksvorstehung Wien Innere Stadt
Angelika Mayrhofer-Battlogg MSc
01/4000 DW 01115, DW 01118
may@b01.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0006