Vida-Service für BerufskraftfahererInnen

Gewerkschaft vida bietet FahrerInnenkarten-Auswertung als neues Service an

Wien (vida/ÖGB) - - Die Gewerkschaft vida bietet ab morgen, Donnerstag, das Einlesen, Ausdrucken und Auswerten der Fahrerkarte des digitalen Kontrollgeräts für BerufskraftfahrerInnen an. "Wir sind stolz darauf, als einzige ArbeitnehmerInteressenvertretung in Österreich diese neue und kostenlose Serviceleistung anbieten zu können", freut sich der Bundessekretär der Sektion Verkehr in der Gewerkschaft vida, Georg Eberl. "Mit der Auswertung der digitalen Fahrerkarten, die die alten Schaublätter ablösen bzw. schon abgelöst haben, können wir jetzt für die BerufskraftfahrerInnen noch genauer überprüfen, ob ihre Lohnverrechung korrekt erfolgt ist und ob auch gesetzliche Pausenregelungen korrekt eingehalten wurden", erklärt Eberl die Vorteile und fügt hinzu: "Die FahrerInnen sind herzlich eingeladen, von unserem neuen Service auch entsprechend Gebrauch zu machen." ****

Nähere Informationen zum Auswerten der FahrerInnenkarte erhalten interessierte BerufskraftfahrerInnen vorerst in der Wiener vida-Zentrale, Bundesfachgruppe Straße, Margaretengürtel 166, 1050 Wien unter der Telefonnummer 01 / 54 641-506 bzw. -511. oder per E-Mail: strasse@vida.at. Dieses Angebot steht auch bundesweit in den vida-Landesorganisationen zur Verfügung. Weitere Informationen dazu finden Sie demnächst auch im Internet unter www.vida.at (Schluss)

ÖGB, 11. März 2009 Nr. 129

Rückfragen & Kontakt:

Gewerkschaft vida / Öffentlichkeitsarbeit
Hansjörg Miethling
Tel.: (01) 546 41/111
Mobil: 0664 / 61 45 733
Internet: www.vida.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0003