Vilimsky: Kriminalität steigt besorgniserregend konstant

Gegenmaßnahmen können nicht früh genug gesetzt werden - Sicherheit der Bevölkerung muss durch deutlich mehr Personal bei der Exekutive gewährleistet werden

Wien (OTS) - "Kaum sinken die Werte der Kriminalitätsentwicklung
am Papier, werden die Freuden-Fanfaren geblasen - steigen die Fälle prozentuell aber wieder an, so wie jetzt im Zeitraum Jänner und Februar 2009 verglichen mit dem Vorjahr, hat man allerlei läppische Begründungen für die Ursachen parat", reagiert FPÖ-Sicherheitssprecher NAbg. Harald Vilimsky auf die aktuellen Zahlen zur Kriminalitätsstatistik.

Die FPÖ vertrete bei der Sicherheitspolitik einen klaren Standpunkt. Abgesehen davon, dass die Zahlen bei der Kriminalitätsentwicklung über die letzten Jahre besorgniserregend konstant gestiegen seien, werde man aber den Eindruck nicht los, dass von der verantwortlichen Ministerin Fekter die Problematik nicht erkannt werde, oder sie sich die Situation selbst und der Bevölkerung schön rede. "Selbst wenn es vereinzelt große Betrugsfälle und dergleichen gibt, die die Zahlen in der Statistik punktuell in die Höhe treiben, darf man nicht übersehen, dass die österreichische Bevölkerung einer noch nie dagewesenen Kriminalitätsbedrohung ausgesetzt ist", so Vilimsky.

Denn weitere Zahlen, die in diesem Zusammenhang nicht ausgespart werden dürften, betont Vilimsky, seien die empirischen Erhebungen, wonach es kaum mehr einen Österreicher, eine Österreicherin gebe, die nicht zumindest eine Person kenne, die bereits Opfer eines kriminellen Übergriffes geworden sei. "Walten Sie ihres Amtes, Frau Minister, und sorgen Sie endlich für mehr Sicherheit in unserem Land", appelliert Vilimsky, denn die geeigneten Maßnahmen, wie der Einsatz von deutlich mehr Exekutive-Personal, seien Innenministerin Fekter durchaus bekannt. Der Zeitpunkt der Umsetzung könne nicht früh genug gesetzt werden.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0007