Vassilakou zu 100 Tage Regierung: Faymann-Pröll agieren mutlos und konzeptlos

Scheinbare Harmonie verdeckt den Reformstau bei Bildung, Klimaschutz und bei Bewältigung der Wirtschaftskrise

Wien (OTS) - "Schon die Regierungserklärung der Regierung Faymann-Pröll ließ visionäre Konzepte vermissen. Auch nach 100 Tagen Regierung fehlt der Mut zu den notwendigen, grundlegenden Reformen und zur Entwicklung von Visionen, die nötig sind, um die Wirtschaftskrise zu bewältigen. Darüber kann auch die scheinbare Harmonie zwischen den Koalitionsparteien, die nun ohnehin brüchig wird, nicht hinwegtäuschen. An den großen Fragen Klimawandel, Reformstau in der Bildung und Wirtschaftskrise droht die Regierung überhaupt zu scheitern", so Maria Vassilakou, stv. Bundessprecherin der Grünen.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0007