Strache: "100 Tage Regierung" ist reine Mogelpackung

Wien (OTS) - Wenn jetzt überall von "100 Tagen Regierung" die Rede sei, handle es sich dabei um eine reine Mogelpackung, stellte FPÖ-Bundesparteiobmann HC Strache heute klar. Denn die Herren Faymann und Pröll befänden sich seit Jänner 2007 in der Bundesregierung und hätten als Regierungskoordinatoren alle unsozialen Maßnahmen mitbeschlossen und mitgetragen.

Den einzigen Unterschied sieht Strache darin, dass vorher gestritten und jetzt gekuschelt werde. Aber inhaltlich werde genauso negativ weitergewurstelt wie zuvor. Nach wie vor verfüge diese Regierung, die sich de facto schon über zwei Jahre im Amt befinde, über keinerlei Lösungskompetenzen und stehe den Problemen der Österreicherinnen und Österreicher eiskalt lächeln gegenüber.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0007