Parov Stelar begeistert mit Breakbeats, House und Jazz beim JavaJazz Festival in Jakarta

Jakarta (OTS) - Die österreichische Musikformation rund um den DJ und Produzenten Parov Stelar wurde am 8.3. beim JavaJazz Festival in Jakarta begeistert aufgenommen. Mit fast 100.000 Besuchern an drei Tagen ist JavaJazz eines der größten Jazz Festivals der Welt. Europäische Musiker sind relativ schwach vertreten, während Indonesier und Amerikaner das Feld dominieren. Für "Parov Stelar" war dies der erste Auftritt in Asien.

Jenseits von Mozart und Strauss eroberten die jungen Oberösterreicher mit ihrer zwischen Jazz, Electro und House angesiedelten Musik ein höchst begeisterungsfähiges Publikum im Sturm und füllten im Handumdrehen einen Saal mit 1000 Personen.

Das von Multimillionär Peter Gontha vor fünf Jahren gegründete Festival besitzt im Gründer und Chef des Jazz Fest Wien, Fritz Thom, einen wertvollen internationalen Berater aus Österreich.

Das im Westen meist nur oberflächlich bekannte Kulturleben Indonesiens ist von großer Musikbegeisterung geprägt, wobei Richtungen wie Jazz, Lounge, sowie Pop und indisch beeinflusster Dangdut vorherrschen. Es existieren auch Crossovers der traditionellen javanischen und balinesischen Gamelanmusik mit europäischen Musikformen neben einer reichen und bunten Volksmusik-und Volkstanzkultur. Das Publikum der Salzburger Biennale kann am 14. /15. März Gamelanmusik aus Bali erleben.

Nach ihrem außerordentlichen Erfolg in Jakarta geben "Parov Stelar" - weiterhin mit Unterstützung der Österreichischen Botschaft Jakarta - noch zwei Konzerte auf Bali, bevor sie weiter nach Südkorea reisen.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Botschaft Jakarta
Tel. (+62/21) 25 93 037
Fax (+62/21) 52 92 06 51
jakarta-ob@bmeia.gv.at
http://www.aussenministerium.at/jakarta

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0003