Sitzung der NÖ Landesregierung

St. Pölten (NLK) - Die NÖ Landesregierung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll fasste heute, 10. März, u. a. folgende Beschlüsse:
• Das Land Niederösterreich genehmigte den Abschluss von Fördervereinbarungen mit den Tierschutzvereinen Baden, Bruck an der Leitha, "Die gute Tat - Dechanthof" (Wilfersdorf), Krems, St. Pölten und Wiener Neustadt für die Jahre 2009 bis 2013. Die Förderung beträgt insgesamt für alle Tierheime 542.000 Euro pro Jahr.
• Insgesamt 794.750 Euro wurden für die Errichtung von drei "Hot Spot"- Vollschrankenanlagen an der Mariazellerbahn (in Gerersdorf, Obergrafendorf und Rabenstein) sowie einer "Hot Spot"-Lichtzeichenanlage an der Strecke Wiener Neustadt - Puchberg am Schneeberg in Bad Fischau-Brunn genehmigt.
• Für die im Rahmen des NÖ Familienpasses abgeschlossene Kollektivunfall- und Begleitpersonen-Spitalgeldversicherung wurde zur Bezahlung der Jahresprämie 2008 ein Betrag von 880.454,88 Euro bereitgestellt.
• Bis zu 75.394,46 Euro beträgt die Förderung für die Lehrlingsstiftung Eggenburg für das Projekt "Betreutes Wohnen" für das Jahr 2009.
• An die Caritas der Erzdiözese Wien gingen 100.846,58 Euro für zwei Clubs für Menschen mit besonderen Bedürfnissen in Wiener Neustadt.
• Bewilligt wurde auch eine Förderung in der Höhe von 192.277 Euro für das Projekt "Feldtest Bison Powerblock" der in St. Pölten ansässigen Firma GETEC Energie- und Gebäudetechnik GmbH.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002