Einladung: Hintergrundgespräch zum PIRLS-Expertenbericht 2006 am Montag, 16. März, 18.30 Uhr

PIRLS ist die weltweit größte Vergleichsstudie zur Lesekompetenz in der 4. Klasse Volksschule. Mit dem BIFIE-Herausgeberteam und Schulexpert/innen

Salzburg (OTS) - Im Rahmen des Hintergrundgesprächs wird der PIRLS-Expertenbericht 2006 unter der Herausgeberschaft des Bundesinstituts für Bildungsforschung, Innovation und Entwicklung (BIFIE) vorgestellt. Die Vertreter/innen der Medien sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.

Teilnehmer/innen:

DDr. Günter Haider, Direktor des BIFIE
Dr. Birgit Suchan, Herausgeberin Expertenbericht, BIFIE
Dr. Claudia Schreiner, Herausgeberin Expertenbericht, BIFIE
Mag. Christina Wallner-Paschon, Herausgeberin Expertenbericht, BIFIE Dr. Silvia Bergmüller, BIFIE
Prof. Dr. Fritz Kast, PH Burgenland
Mag. Werner Schöggl, PH Wien
Mag. Birgit Heinrich, Landesschulrat Salzburg

Zeit:
Montag, 16. März 2009, 18.30 Uhr

Ort:
Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien

Hintergrund:

PIRLS (Progress in International Reading Literacy Study) erhebt die Lesekompetenz der Schüler/innen in der 4. Klasse Volksschule. Österreich hat 2006 erstmals an dieser weltweit größten Lesestudie teilgenommen. Die ersten Ergebnisse dazu wurden im November 2007 veröffentlicht (Zusammenfassung unter
http://www.bifie.at/pirls-ergebnisse-2006).

Beim PIRLS-Expertenbericht handelt es sich - aufbauend auf diesen ersten Ergebnissen - um eine Detailanalyse. Der PIRLS-Expertenbericht, an dem neben den BIFIE-Wissenschafter/innen österreichische Bildungs-, Schul- und Unterrichtsexpert/innen mitgearbeitet haben, bildet den Abschluss der Analysen des BIFIE zu PIRLS 2006. Der Bericht wurde im Auftrag des Bildungsministeriums erstellt.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Robert Allmer, Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Tel.: 0662-620088-1122, presse@bifie.at, www.bifie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BIF0001