Feiger LH-Vize Sobotka versteckt sich hinter Holding-Chef Griessner

Krismer: Fordere "Gläserne Spitäler" mit Qualitätssiegel pro Abteilung

St.Pölten (OTS) - Der Befund von Kurt Langbein zu NÖ Spitäler hat wie eine Bombe eingeschlagen. "Symptomatisch", für das VP-System in Niederösterreich bezeichnet die Grüne Gesundheitssprecherin Helga Krismer das Verstecken von LH-Vize Sobotka hinter dem Landesklinken-Holding Chef Robert Griessner, der auch Geschäftsführer des NÖ Gesundheitsfonds ist (gibt es auch in keinem anderen Bundesland!). "Wolfgang Sobotka ist seit Jahren für die Spitäler verantwortlich. Auch als NÖGUS-Vorsitzender. Jetzt muss er den NiederösterreicherInnen Rede und Antwort stehen. Feiges Verstecken ist Sonderklasse", verlangt Krismer die Offenlegung des vom Arzt Franz Stöger erstellten Qualitätsbericht. Dieser ist ja angeblich unter Verschluss und wurde nie im ständigen Ausschuss des Gesundheitsfonds behandelt. "Die Ausreden von Griessner sind erbärmlich. Per Gesetz ist die Qualitätssicherung seit 2004 durchzuführen. An den Haaren herbei gezogen war die Aussage, dass Eingriffe auch in kleinen Häusern auf Wunsch der PatientInnen -nachfrageorientiert - durchgeführt werden", ist Krismer sicher, dass PatientInnen mit Qualitätssiegeln jeder Abteilung endlich Orientierung erhalten würden. Krismer fordert endlich "gläserne Spitäler", damit PatientInnen wissen, ob sie bei planbaren Eingriffen die beste Qualität (Operations-Rate, Verweildauer, Komplikationen, Infektionen, Todesrate usw.) erhalten. Krismer betont, dass es keine fehlerfreie Medizin geben wird, aber Fehler müssen erkannt und vermieden werden. ÄrztInnen werden für diese Systemumstellung zum Wohle der PatientInnen auch ein rechtlichen Netzwerk brauchen, denn derzeit ist Fehlermanagement für die ÄrztInnen persönlich und fürs Spital hinsichtlich Klagen ein Risiko. Aber Krismer verlangt auch von den ÄrztInnenvertreterInnen, dass sie endlich mit dem "Mauern" aufhören und gemeinsam an einer Qualtitäs-Medizin arbeiten, worauf die PatientInnen ein Recht haben.
Im Übrigen: Der "geheime" Qualitätsbericht spiegelt jenen Zeitraum wider, indem die EX-VP-Gesundheitsministerin Kdolsky Holding-Chefin war.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im NÖ Landtag
Mag. Kerstin Schäfer
Mobil: +43/664/8317500
E-Mail: kerstin.schaefer@gruene.at
http://noe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001