Österreichische Energieagentur: Energie Know-How für SEE

Wien (OTS) - Österreich ist beim "5th International Congress for South-East Europe" , dem Kongress für Energieeffizienz und Erneuerbare Energien von 6. bis 8. April in Sofia (Bulgarien) diesmal "Focus Country". Die Österreichische Energieagentur wird mit Fachbeiträgen über die heimischen Erfahrungen und eingesetzten Technologien an diesem Kongress teilnehmen.

Der Süd-Osteuropäische Markt ist für nachhaltige Energie-versorgung derzeit besonders spannend. Angesichts der wiederkehrenden Energiekrisen steigt das Interesse für jene Technologien, die auf erneuerbare Energieträger setzen. Der Ausbau von Windkraft, Biomasse, Kleinwasserkraft, Photovoltaik und Geothermie steht in vielen Ländern Südost-Europas erst am Anfang. Die Energiepartnerschaften der Österreichischen Energieagentur, die im Auftrag des Lebensministeriums laufen, sollen solche Ausbau-Projekte unterstützen. Österreichisches Know-How im Bereich Erneuerbare kann maßgeblich dazu beitragen, eine nachhaltige Energieversorgung zu sichern. Schon jetzt genießen österreichische Firmen auf diesem Sektor einen hervorragenden Ruf in Südost-Europa.

Das Expertenforum von 6. bis 8. April in Sofia präsentiert Erfahrungen und Expertise aus den Bereichen Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Es bietet einen geeigneten Rahmen für spannende Diskussionen und Netzwerkaktivitäten und soll internationale ExpertInnen aus Wirtschaft und Wissenschaft vernetzen.

Am Programm stehen Vorträge zu innovativen Technologien, wie z.B. die Biogasnutzung aus landwirtschaftlichen Reststoffen, Konzepte zur Effizienzsteigerung, wie z.B. Energiemanagement und Best-Practice-Beispiele, wie die energetische Abfallverwertung. Damit soll zum einen das Potential im Energiesektor für Südost-Europa aufgezeigt werden, zum anderen soll der Kongress für die Integration erneuerbarer Energieträger sensibilisieren und das Interesse an Investitionen in Effizienzmaßnahmen fördern.

"Derzeit ist die Energieintensität in Bulgarien drei mal so hoch wie in Österreich. Die Bemühungen, diesen Wert auf den EU-Durchschnitt zu reduzieren, werden durch solche Veranstaltungen maßgeblich unterstützt", so Fritz Unterpertinger, Geschäftsführer der Österreichischen Energieagentur.

Die Österreichische Energieagentur arbeitet in Bulgarien seit 2001 im Rahmen einer Österreichischen Energiepartnerschaft daran, die Erhöhung der Energieeffizienz und die verstärkte Nutzung erneuerbarer Energieträger zu unterstützen. Das Programm umfasst neben fachlichem Informationsaustausch auch Technologietransfer, Trainings sowie Unterstützung beim Einsatz grüner Technologien. Die Tatsache, dass bereits jetzt zahlreiche heimische Firmen am bulgarischen Markt tätig sind, beweist den Erfolg der bestehenden Energiepartnerschaft.

Über die Österreichische Energieagentur - Austrian Energy Agency:
Die Österreichische Energieagentur ist das nationale Kompetenzzentrum für Energieeffizienz in Österreich. Sie berät auf Basis ihrer vorwiegend wissenschaftlichen Tätigkeit Entscheidungsträger aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft. Ihre Schwerpunkte liegen in der Forcierung von Energieeffizienz und erneuerbaren Energieträgern im Spannungsfeld zwischen Wettbewerbsfähigkeit, Klima- und Umweltschutz sowie Versorgungssicherheit. Dazu realisiert die Österreichische Energieagentur nationale und internationale Projekte und Programme, führt gezielte Informations- und Öffentlichkeitsarbeit durch und entwickelt Strategien für die nachhaltige und sichere Energieversorgung. Die Österreichische Energieagentur setzt klima:aktiv - die Klimaschutzinitiative des Lebensministeriums -operativ um und koordiniert die verschiedenen Maßnahmen in den Themenbereichen Mobilität, Energiesparen, Bauen & Sanieren und Erneuerbare Energie. Weitere Informationen für Mitglieder und Interessenten unter www.energyagency.at

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Energieagentur - Austrian Energy Agency
Pressestelle
Tel.: +43 (0) 1-586 15 24-131
E-Mail: pr@energyagency.at
Web: www.energyagency.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AEA0001