Patton stellt im aufkeimenden lateinamerikanischen Markt einen neuen Regionalleiter auf

Gaithersburg, Maryland (ots/PRNewswire) - - Weil für Netzwerkausrüstungen regionale Märkte entstehen, beruft Patton für die Erweiterung der Betriebstätigkeit in Lateinamerika und in der Karibik den Telekommanager und Technologieexperten Ernesto Casas.

Patton, führend auf dem Gebiet professioneller und hochwertiger Netzzugangs-, Konnektivitäts-, VoIP- und Triple-Play-Lösungen, hat Ernesto Casas mit Wirkung vom 16. Februar 2009 zum Regionalleiter für Lateinamerika und die Karibik ernannt.

Casas Ernennung reflektiert Pattons Engagement für laufende Investitionen in Lateinamerika, die auf einer soliden installierten Basis, zu der auch Avantel, Mexikos führender IP-gestützter Service-Provider gehört, aufbaut.

"Gerade jetzt ist der Telekommunikationsmarkt in Lateinamerika brandaktuell", sagte Burton A. Patton, Executive Vice President. "Bei dem derzeitigen weltweiten wirtschaftlichen Klima sind das sehr gute Nachrichten. Patton verfügt bisher über langjährige Beziehungen mit Lateinamerika und wir sind dort auf lange Sicht präsent. Herr Casas verfügt sowohl über die technologische Kompetenz als auch über die Führungserfahrung, um den Bedürfnissen der schnellwachsenden Telekom-und IT-Infrastrukturen der Region zu dienen."

Pattons Ankündigung folgt Light Readings Bericht über den Aufbau von Infrastrukturen und die Aufstellung neuer Dienste in Lateinamerika durch Global Crossing, der BT Group und Telefonica, die für das vierte Quartal in der Region eine Gewinnsteigerung von 89 % gemeldet hatten. In der vergangenen Woche schrieb die Network World:
"Der lateinamerikanische Telekommunikationsmarkt ist muy caliente (sehr heiss)" und zitierte dabei die IP-Netzwerkkapazität von Orange Business Services, die verdoppelt wurde, um der steigenden Nachfrage der Kunden nachzukommen.

"Ernie verfügt über einen scharfen Geschäftssinn", fuhr Patton fort, "der mit einem eingehenden Verständnis der marktgestaltenden Technologien verbunden ist. Da Spanisch seine Muttersprache ist -dies ist eine Voraussetzung - versteht er die regionale Kultur. Er ist der ideale Leiter für das Lateinamerikateam von Patton."

Als Leiter für Lateinamerika bei 3COM hat Casas das Voice-Geschäft in nur einem Jahr verdoppelt. Bei CANTV hat sein restrukturierter Produktentwicklungszyklus die Markteinführungszeit um 60 % - von 59 Wochen auf weniger als 12 Woche -verkürzt. Die Erfahrung von Casas schliesst ausserdem leitende Positionen bei dem Betreiber Supercable und dem VoIP-Anbieter Vox2Vox ein.

Casas hat Lehraufträge an der Universität Humbold und am polytechnischen Institut der venezolanischen Streitkräfte, dem Politecnico de Las Fuerzas Armadas de Venezuela, durchgeführt. In seinem akademischen Werk hat Casas die Auswirkungen der Breitbandadoption, der öffentlichen drahtlosen Netze und der IP-Konvergenz auf die menschliche Kommunikation untersucht. Er verfügt über einen Hochschulabschluss mit Cum Laude in Computerwissenschaften der Universidad Simon Bolivar, Venezuela.

Casas wird von Pattons Lateinamerika-Team unterstützt, das spanischsprachige Mitarbeiter für das Produktmanagement, die Kundenbetreuung und die Vertriebsbetreuung vorsieht.

Weitere Informationen erhalten Sie von: sales@patton.com, www.patton.com.

Rückfragen & Kontakt:

Chris Christner, +1-301-975-1000, App. 109, cchris@patton.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0004