ÖVP Wien startet Beratungsoffensive mit Energiesparbus

Bis Freitag bietet der Energiesparbus in ganz Wien kostenlose Energieberatung und Energiesparlampen an

Wien (OTS) - Im Rahmen eines Mediengesprächs am Montag Vormittag forderte die ÖVP Wien eine Trendwende in der Energiepolitik der Stadt Wien. Viele Wienerinnen und Wiener könnten sich den Strom nur noch schwer leisten und die Energiepreiserhöhungen würden die Lage noch zusätzlich verschlechtern, erklärte StR. Norbert Walter. Der neuen EU-Richtlinie, die im Juni in Kraft tritt und den Einsatz von Energiesparlampen in allen öffentlichen Gebäuden verlangt, müsste man langfristig auch in Privathaushalten folgen. Wenn nur bei 60 Prozent aller Beleuchtungskörper eine Energiesparlampe zum Einsatz käme, brächte das ein Einsparungspotential von 120 Mio kWh, so Walter. Nur so ließen sich die von der SPÖ angekündigten Klimaschutzziele tatsächlich erreichen, ergänzte Umweltsprecher GR Roman Stiftner. Weitere Forderungen der ÖVP sind ein verstärkter Einsatz von Solarenergie und die Verdopplung der Quote der in Wien jährlich thermisch sanierten Wohnhäuser. Der Energiesparbus der ÖVP Wien ist bis Freitag in ganz Wien unterwegs.

Weitere Informationen: ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien, Telefon: 01 4000-81913, E-Mail: gerhard.zeinitzer@oevp-wien.at, im Internet: www.oevp-wien.at/ (Schluss) wil

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Christine Willerstorfer
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81084
E-Mail: christine.willerstorfer@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012