BZÖ-Huber: Tiroler Saualm längst überfällig

Wien (OTS) - "Landehauptmann Platter soll endlich auch in Tirol
ein Modell "Saualm" gründen, wie es in Kärnten schon existiert", erneuert der Tiroler BZÖ-Abgeordnete Gerhard Huber seine Forderung. Es gehe dabei um den Schutz der Bevölkerung, "unsere Landsleute sollen sich wieder sicher fühlen", so Huber, der auch von Asylwerbern Unterstützung bekommt, weil ja nur straffällig gewordene an einem sicheren Ort verwahrt würden.

Auslöser für die Forderung Hubers ist die Vergewaltigung eines 17-jährigen Mädchens durch vier Marokkaner. Laut Huber seien drei der mutmaßlichen Vergewaltiger erst kurz vor der Tat aus der Untersuchungshaft entlassen wurden. Huber: "Wären sie gleich nach der Untersuchungshaft in eine Einrichtung wie die "Saualm" überstellt worden, wäre diese Tat möglicherweise verhindert worden. Nun muss Platter endlich handeln!"

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0003