CA Immo: Immobilienverkauf und großvolumige Finanzierung in Deutschland erreicht

Bürogebäude in München erfolgreich verkauft / Finanzierung im Umfang von 254 Mio. EUR für Entwicklungsprojekt in Frankfurt gesichert

Wien/Frankfurt (OTS) - Trotz der allgemein ungünstigen Rahmenbedingungen auf den Immobilienmärkten ist die CA Immo Gruppe 2009 in ihrem operativen Geschäft gut unterwegs: Der Verkauf des im Jänner 2009 fertig gestellten Münchner Bürogebäudes ATMOS an die Union Investment Real Estate AG wurde zu einem Kaufpreis von über 100 Mio. EUR abgeschlossen. Darüber hinaus wurde ein entscheidender Fortschritt im derzeit strategisch relevantesten Entwicklungsprojekt der Gruppe erreicht: Die Kreditfinanzierung des geplanten 450 Mio. EUR-Projekts Tower185 in Frankfurt wurde zugesagt. Ein Bankenkonsortium unter der Führung der Eurohypo AG wird den Bau des bereits vor Baubeginn zu 60 Prozent vermieteten Gebäudes mit einem Kreditvolumen von 254 Mio. Euro finanzieren. Das Bankenkonsortium besteht - neben der Eurohypo - aus der DG HYP, der DEUTSCHE HYPO und der RZB.

Dr. Bruno Ettenauer, Vorstand der CA Immo: "In Zeiten restriktivster Kreditvergaben ist die Zusage eines Kreditvolumens von über 250 Mio. EUR ein beachtlicher Erfolg und ein Vertrauensbeweis sowohl in unser Unternehmen als auch in unser Frankfurter Großprojekt. Ebenso zeigt auch der Verkauf unseres nachhaltig gebauten Bürogebäudes in München, dass besondere Qualität auch in schwierigen Zeiten Wert hat und gefragt ist. In diesem Sinne verkaufen und produzieren wir Immobilien, beschränken uns aber gezielt auf Projekte, die nachhaltig strategische Relevanz für uns haben - auch in der Zeit nach der Krise."

Zum Tower 185

Der 50stöckige Büroturm Tower 185 bildet den Eingang zum Frankfurter Europaviertel, das derzeit von der CA Immo-Tochter Vivico entwickelt wird. Insgesamt wird der Tower 185 über eine Mietfläche von 100.000 m2 verfügen, hauptsächlich für Büronutzung sowie Nahversorgung im Sockelgeschoss. Noch vor Baubeginn konnte die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers AG (PwC) als Ankermieter gewonnen werden. Der gesamte Bau des Turms soll Ende 2011 abgeschlossen sein. Der Tower 185 wird ökologisch nachhaltig gebaut. So erhielt er bereits in der Planungsphase das Vorzertifikat der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB).

Mit dem Europaviertel entsteht unmittelbar neben der Frankfurter Messe und dem Bankenviertel ein modernes Stadtquartier, das Wohnen, Büro, Gastronomie, Kongresszentrum und Einzelhandel miteinander verbindet. Das aktuell größte Entwicklungsprojekt der CA Immo Gruppe umfasst rund 18 Hektar, die von der CA Immo-Tochter Vivico entwickelt werden.

Zum Bürogebäude ATMOS

Das sechsstöckige Bürogebäude liegt im Münchner Stadtquartier Arnulfpark(R) und wurde im Jänner 2009 durch die CA Immo-Tochter Vivico fertig gestellt. Es ist als Green Building konzipiert und umgesetzt. ATMOS deckt seinen Energiebedarf zu über 50 Prozent aus regenerativen Energien und unterschreitet die Anforderungen der aktuellen deutschen Energieeinsparverordnung um 35 Prozent. Das Gebäude verfügt über eine Mietfläche von rund 26.500 m2 und 270 PKW Stellplätze. Bereits vor Baubeginn hatte das internationale Pharmaunternehmen Bristol-Myers Squibb einen Mietvertrag über rund 10.600 m2 Bürofläche für das ATMOS unterschrieben, um dort seine Deutschlandzentrale einzurichten.

Über CA Immo

CA Immo wurde 1987 gegründet und entwickelte sich in den 22 Jahren ihres Bestehens zu einer der führenden Immobilien-Investmentgesellschaften in Österreich und Europa. Sie entwickelt und investiert in gewerbliche Immobilien (Schwerpunkt auf Büros und Business-Hotels) in Österreich, Deutschland und über das Tochterunternehmen CA Immo International auch in Osteuropa. In den vergangenen zwei Jahren hat sich CA Immo verstärkt am deutschen Markt etabliert, vom derzeitigen gesamten Immobilienvermögen von 3,8 Mrd. EUR (Stand: 31.12.2008) entfallen mittlerweile rund 60 % auf Deutschland. Ende 2007 erwarb CA Immo mit dem deutschen Vivico-Konzern den führenden Entwickler von Stadtquartieren in Deutschland. CA Immo notiert an der Wiener Börse und ist zum jetzigen Zeitpunkt mit rund 90 % im Streubesitz.

Rückfragen & Kontakt:

CA Immobilien Anlagen AG
Mag. Susanne Steinböck
Tel.: +43/1/532 59 07-533
eMail: steinboeck@caimmoag.com
www.caimmoag.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CAI0001